Öko fürs Depot

Der Klimawandel führt zu einem globalen Umdenken. Milliarden Euro sollen nun in den Umweltschutz fließen. Das nützt nicht nur Mutter Erde. Auch Anleger profitieren von hohen Renditen.

Die Aufzeichnungen der Meteorologen belegen es: Dieser Winter und auch das Frühjahr waren die wärmsten seit Aufzeichnung der Wetterdaten. Seit 1821 gab es also noch keine derartige Serie von Rekordtemperaturen. Der diesjährige Frühling war in Österreich um zwei bis drei Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Prompt geht die Angst vor einem endgültigen Klimakollaps um. Selbst die Chinesen und Amerikaner investieren nun in den Klimaschutz. Zwar zieren sich die Staatschefs noch, verbindliche Zusagen zu machen, aber die globalen Konzerne preschen bereits vor. Bis 2017 will zum Beispiel die US-Bank Citigroup 50 Milliarden Dollar in den Klimaschutz investieren. Auch die Bank of America plant, 20 Milliarden Dollar nachhaltig zu veranlagen. Das Investment in eine saubere Umwelt und ein reines Gewissen ist nicht nur imagebildend, sondern bringt auch bare Münze. FORMAT zeigt, welche Fonds und Einzelaktien nicht nur das Gewissen beruhigen, sondern auch gute Chancen auf hohe Erträge bieten.

Im Index-Vergleich wird klar, dass sich ein ruhiges Gewissen auch lohnt.
So legte der Stoxx Sustainability, ein Index von europäischen Öko- und Ethikaktien, in den vergangenen drei Jahren um 160 Prozent zu. Damit schlug er den herkömmlichen Index EuroStoxx 50 um beachtliche zehn Prozent. Noch spektakulärer fällt die Bilanz beim Solaraktien-Index PPVX aus, der seit dem Jahr 2000 um beachtliche 1.350 Prozent anstieg, während sich die Ölaktien im AMEX-Oil-Index nur verdoppelten.
Solaraktien erlebten in den vergangenen Jahren einen noch nie da gewesenen Boom. Das zeigt sich auch in deren hohen Bewertungen. Max Deml, Chef des Branchenanalysten Öko-Invest: „Trotz der hohen Kurs-Gewinn-Verhältnisse von über 30 bleiben viele Titel für mich ein Kauf. Solarenergie ist das Thema der Zukunft, und wir stehen heute erst am Anfang dieser Entwicklung.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Innovationen aus der Steiermark

Joanneum Research: Chips vom mobilen Fließband

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz war im Jahr 2018 am Cover zahlreicher internationaler Medien.

Politik

Türkis-Blaue Regierung: Ein Jahr, fünf Brüche

Rechtstipps

So wenig Rechte bieten Lebensgemeinschaften