Mit wenig Budget durch Österreich

Wer eine Reise macht, der will etwas erleben, viel unternehmen, ein bisschen Wellness genießen, aber auch ein wenig Geld sparen. Mit diesen Tipps kann jeder schnell ein paar Euro sparen und einen wunderschönen Urlaub machen.

Günstige Reise mit Bahn und Bus
Bei den steigenden Benzinpreisen, die vor allem in der Ferienzeit immer weiter nach oben schnellen, ist es von Vorteil sich die Bus- und Bahnangebote anzusehen. Oft sind Busreisen, die über diverse Anbieter gebucht werden günstiger, als wenn man die Autofahrt selbst antreten würde. Bei der ÖBB gibt es sehr oft Spezial-Angebote mit denen auch Eintritte vor Ort in diverse Sehenswürdigkeiten im Preis mitinbegriffen sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass man oft stressfreier am Zielort ankommt und so den Anreisetag noch voll nutzen kann.

Wandern
Österreich liegt mitten in den Alpen und so ist es nicht verwunderlich, dass viele Österreicher gerne durch die Berge wandern. Bei einem Ausflug auf das Gipfelkreuz kann auch gespart werden! Mit der richtigen Ausrüstung und einem großen Rucksack kann man beispielsweise eine Jause für unterwegs einpacken und braucht nicht auf der Almhütte einkehren. Was gibt es auch Schöneres als die Sonne zu genießen und in das Tal hinab zu blicken? Diese vielfältige Natur kann man auch mit kleinem Geldbörsel genießen. Im ganzen Land, wie in Kärnten oder Tirol, gibt es auch eigene Bergsteigerdörfer, die sich besonders als Startpunkt für die Wandertour eignen.

Urlaub mit dem Rad
Fahrrad fahren gehört definitiv zu den beliebtesten Sportarten der Österreicher. Nicht wenige nutzen ihren Urlaub dazu durch die Bundesländer zu radeln. Der Donaurradweg ist der Klassiker, wo man von Wien bis nach Passau fahren kann. Die vielen Stationen dazwischen, wie Krems oder Linz, laden zum pausieren ein. Das Äquivalent in der Steiermark, der Murradweg oder auch die Strecken um die Seen herum bieten den Urlaubern und Sportlern Aussichten auf wunderschöne Gegenden und sogar kulturelles Angebot. Das Gute ist, dass es viele ausgeschriebene Radwege gibt, so dass man sich oft den Verkehr nicht mit den Autofahrern teilen muss.

Günstige Unterkünfte
Es ist nicht ganz einfach ein günstiges Zimmer in den beliebtesten Gegenden des Landes zu finden. Das Wichtigste ist wohl der Preisvergleich im Internet. Pensionen, Hotels und auch Hostels locken mit guten Angeboten, aber trotzdem ist es unbedingt nötig die Preise zu vergleichen. Die Preise können von Tag zu Tag variieren.

Pauschalangebote
Viele Urlaubsgebiete, wie das Thermenland oder Skigebiete, locken mit günstigen Pauschalangeboten, wo Eintrittskarten für Skipisten und Thermeneintritt oft schon inkludiert sind. Diese Angebote rechnen sich meistens, dennoch sollte man sich trotzdem noch zusätzlich ausrechnen, was es kosten würde, wenn sie alles einzeln buchen würden.

Wenn all diese Tipps beherzigt werden, steht einem angenehmen Urlaub nichts mehr im Weg!

Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

Geld

Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

Recht

Bestpreisklauseln: Buchungsplattformen blitzen bei VfGH ab

Wirtschaft

Airbnb: Millionengeschäft für professionelle Investoren