Mein Lebensgenuss

Mein Lebensgenuss

Jasmin Haider

Jasmin Haider, Juniorchefin der ersten Whiskydestillerie Österreichs, hat dem Stellenwert ihrer täglichen Nahrung eine sinnliche und effiziente Note verliehen.

Jasmin Haider, 32, öffnet den Kühlschrank und lässt ihren Blick über den Inhalt schweifen. In der Gemüselade liegen Tomaten, Ingwer und Champions, im Seitenfach stehen noch zwei Dosen Kokosmilch. Passt! Die restlichen Ingredienzien wie frischer Lauch, junge Kartoffeln oder Koriander für eine Suppe nach Haiders Geschmack holt sich die Juniorchefin der Waldviertler Whiskydestillerie J. Haider GmbH im Bioladen gleich ums Eck.


Die Sinneseindrücke beim Kochen entlasten mein Denkzentrum, und das entschleunigt mich

"Kochen ist für mich zu einem fixen Bestandteil des Tages geworden. Das ist ein kreativer Prozess, der mich entschleunigt und mir hilft, meine Gedanken neu zu ordnen“, erklärt die gelernte Whisky-Destillateurin. Das war freilich nicht immer so. Essen war für Haider eine "Notwendigkeit“, "Mittel zum Zweck“. Während des Studiums aber auch später im Job "würgte“ die junge Frau meist "irgendein Fertiggericht runter“ oder "stopfte“ sich "zwischendurch schnell etwas rein“. Die Folge waren mehr Kilos auf den Hüften, und die Motivation, ihren Hobbys wie Yoga, Laufen oder Klettern nachzukommen, schwand zusehend.

Auto & Mobilität

BMW schockt Anleger mit Gewinnwarnung

Merkel will Autoindustrie bei CO2 nicht überfordern

Wirtschaft

Merkel will Autoindustrie bei CO2 nicht überfordern

Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess mit der E-Auto-Studie "Vizzion"

Auto & Mobilität

Eine ID für alle: Volkswagens neue Elektroauto-Plattform