Marionnaud mit Total-Relaunch der Filialen: Firmenchef kündigt Expansion an

Marionnaud, europäischer Parfümeriemarktführer mit Sitz in Paris und österreichischer Branchenprimus, startet einen Total-Relaunch seiner Filialen. Das erklärte Hugues Witvoet in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin FORMAT.

Witvoet legte dem Magazin seine Pläne für die Umgestaltung der europaweit 1.250 Filialen vor, die ab Jänner 2007 schrittweise auch in Österreich umgesetzt werden sollen. Marionnaud habe in einem Lagerhaus im Großraum von Paris das Muster eines neuen Geschäfts gebaut, das der Öffentlichkeit noch nicht zugänglich sei, berichtet FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

"Es wird Shops geben, die vierzig Quadratmeter messen und Flagshipstores mit bis zu tausend. Service und heimelige Atmosphäre werden die neuen Geschäfte kennzeichnen", erklärt Witvoet. Neben dem optischen Erscheinungsbild werde es auch zahlreiche Veränderungen im Servicebereich geben. Dienstleistungen wie Maniküre sollen mit einem besonderen persönlichen Touch angeboten werden. "Es wird daher umfangreiche Mitarbeiterschulungen geben," sagte Witvoet gegenüber FORMAT.

Witvoet kündigte gegenüber FORMAT auch die Expansion mit Marionnaud außerhalb von Europa an: "Wir starten Mitte 2007 mit einer ersten Filiale in Shanghai. Wenn wir damit Erfolg haben, sind dort oder zumindest in einer weiteren chinesischen Stadt weitere Shops denkbar."

Marionnaud wurde 1984 von Marcel Frydman in Paris gegründet und 2005 vom Hong Konger Mischkonzern Hutchison Whampoa übernommen. Der ehemalige LVMH-Asien Manager Witvoet hatte den Gründervater Marcel Frydmann im September 2005 an der Spitze von Marionnaud beerbt. Nachdem sich Frydmann wegen Bilanzfälschung vor Gericht verantworten musste und das Unternehmen 2004 hundert Millionen Euro Verlust schrieb, hat Witvoet mit einem harten Sanierungskurs jetzt den Turn Around geschafft. Witvoet: "Es reicht aber nicht, ein bißchen über Break even zu liegen, wir wollen nennenswerte Gewinne schreiben, wozu der Relaunch dient."

In Österreich, wo Marionnaud dieser Tage sein fünfjähriges Jubiläum begeht, betreibt die Kette hundert Filialen und setzt mit 570 Mitarbeitern geschätzte neunzig Millionen Euro um.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen FORMAT!

Wirecard CEO Markus Braun

Wirtschaft

Wirecard - die Aufmischer im Zahlungsverkehr

Wirtschaft

Jobabbau bei kika/Leiner: Sozialplan für 1.100 Mitarbeiter

Wirtschaft

Spritpreise treiben Inflation an, Heizölkosten explodieren