Mag. Waltraud Kaserer verstärkt FORMAT-Team

Die Bankerin und Journalistin Mag. Waltraud Kaserer verstärkt seit Monatsbeginn als Leiterin des Ressorts "Politik und Wirtschaft" sowie stellvertretende Chefredakteurin die Redaktion von FORMAT.

Mag. Waltraud Kaserer, 37, kann im Inland und im Ausland eine glänzende Karriere vorweisen. Nach ihrer Tätigkeit als Wertpapierhändlerin und Anlageberaterin beim Bankhaus Carl Spängler & Co. sowie in der Marketing-Abteilung der Österreichischen Termin- und Optionenbörse wechselte sie 1994 in den Journalismus. Sie arbeitete in der Wirtschaftsredaktion des "Standard" und berichtete für den deutschen Sender n-tv täglich live über die Entwicklung an der Wiener Börse. 1998 wurde sie vom "Spiegel" nach Hamburg geholt, um die Wirtschaftsberichterstattung von "Spiegel Online" aufzubauen. Danach wechselte Sie als "Teamleiterin Online" in die Gründungsredaktion der "Financial Times Deutschland". In den vergangenen fünf Jahren leitete sie das Wirtschafts- und Finanzressort und zuletzt das Auslandsressort der "Welt am Sonntag" in Berlin.

Mag. Waltraud Kaserer hat Publizistik, Politikwissenschaften und Handelswissenschaften studiert. Sie ist Absolventin des Kolleg für Wirtschaftsjournalisten und hat an zahlreichen deutschen, amerikanischen und israelischen Young Leaders Austausch-Programmen teilgenommen.

FORMAT-Herausgeber Herbert Langsner: "Es ist toll, dass wir die FORMAT Chefredaktion um eine so kompetente und erfahrene Journalistin wie Waltraud Kaserer verstärken können."

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität