Der Chef-Abwickler

Der Chef-Abwickler

FMA-Chef Klaus Kumpfmüller

FMA-Chef Klaus Kumpfmüller steht durch den Zahlungsstopp bei der Hypo im Fokus der Öffentlichkeit. Wer ist der Oberösterreicher, der einst für Maria Fekter arbeitete?

Kumpfmüller auf die Frage, warum er nach kurzer Zeit von der Bundesfinanzierungsagenturin die FMA wechselte:


„Die Tätigkeiten der FMA sind sehr herausfordernd, interessant und sehr breit. Das hat mich gereizt.“

Kumpfmüller zu Aussendungen der Opposition über seine Verbindung zu Maria Fekter:


„Damit muss man einfach leben. Die, die sich ein bisschen besser auskennen, wissen, dass ich vor 20 Jahren mit ihr zusammengearbeitet habe.“

Die Behörde ist Kumpfmüller lieber als die Bankenwelt:


„Ich möchte nicht mehr tauschen. Ich darf mich sehr viel mit Juristen auseinandersetzen. Das macht irrsinnig viel Spaß.“

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 11/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Geld

Geldanlage: 5 Tipps wie Sie das Risiko reduzieren

Auto & Mobilität

Gebrauchte E-Auto-Akkus: Recycling für tickende Umweltbomben

Kommentar
Andreas Salcher

Standpunkte

Der echte Siebenfachjackpot [Essay]