Kein Verständnis für Anbiederung an „Kronen Zeitung“

OGM-Expertin Cvrtila: „Die Mehrheit hält die Aktion der SPÖ nicht für sinnvoll.“

Die Mehrheit der Österreicher, nämlich 64 Prozent, halten das Vorgehen der SPÖ, die neue EU-Linie via „Kronen Zeitung“ zu verkünden, nicht für sinnvoll. Selbst die eigenen Wähler sprechen sich gegen diese Kommunikationslinie aus. Lediglich 20 Prozent der für FORMAT Befragten sind der Ansicht, dass die Aktion gut war. OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Angesichts dieser Ergebnisse und wachsender parteiinterner Kritik war es mit Sicherheit vorteilhaft, dass die SPÖ-Parteispitzen Alfred Gusenbauer und Werner Faymann ihre umstrittene Vorgehensweise nun bedauern.“

Privat

Deborah Sengl: "Schulden zu machen ist mir fremd"

Kommentar
Karl Sevelda

Standpunkte

Neue Retropolitik der Regierungsparteien

Geld

Zoom stiehlt Pinterest die Show zum Börsendebüt