Jobtipps aus dem Internet

FORMAT surfte für Sie im Internet und präsentiert die interessantesten Adressen für Tipps und Tricks rund um Jobsuche und Karrieremachen. So wird das World Wide Web zum Karrieresprungbrett.

Viele Unternehmen sind bereits dazu übergegangen, zur Vorauswahl von Bewerbern Assessment-Center und Einstellungstests interaktiv im Internet abzuhalten. Auf der Homepage der Firma Cyquest (www.cyquest.de), einem Spezialisten für die Entwicklung entsprechender Software, können sich Jobsuchende darauf sogar gezielt vorbereiten – und werden, wie bei einem Computerspiel, auf eine virtuelle Karrierejagd ge-schickt, bei der diverse Aufgaben bewältigt und Probleme gelöst werden müssen.

Ein solches „Recruitment“ kann aber natürlich nicht das persönliche Gespräch ersetzen, da Soft Skills interaktiv kaum abgetestet werden können. Die meisten Firmen setzen daher auch bei digitalen Bewerbungen auf bewährte Verfahren: die Bewerbung per E-Mail oder die Onlinebewerbung direkt auf der Firmenhomepage, wo der Bewerber seine persönlichen Daten wie Ausbildung und Erfahrung in Formulare eingibt. Jobsuchende haben auch die Möglichkeit, sich auf Karriereportalen zu registrieren, um Lebenslauf und Jobprofil in einen Bewerberpool einzuspeisen, um Headhunter und Firmen auf sich aufmerksam zu machen. Die aufwendigste Variante, die Konzeption einer individuellen Bewerberhomepage, kommt dagegen nur in wenigen Branchen – etwa im Grafik- und EDV-Bereich – zum Einsatz.

Die ganze Story finden Sie im Karriere-Guide im neuen FORMAT

Innovationen aus der Steiermark

Joanneum Research: Chips vom mobilen Fließband

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz war im Jahr 2018 am Cover zahlreicher internationaler Medien.

Politik

Türkis-Blaue Regierung: Ein Jahr, fünf Brüche

Rechtstipps

So wenig Rechte bieten Lebensgemeinschaften