Indian Dreams

Mirko Kovats, Industrieller, besucht sein Werk in Indien und verdoppelt bei dieser Gelegenheit dessen Kapazität. Ein Tag eines Investors in Madras.

Es ist fast alles vorbereitet. Vor der Fabrikshalle kürzen ein paar Frauen im Sari per Hand das meterhohe Gras auf Golfrasenhöhe, ein Arbeiter überpinselt Flecken an einer Wand, und die Assistentin malt hingebungsvoll an einem blauen Schild: „AE&E Chennai Works welcomes Honorable Mr. Kovats.“ Wir befinden uns in Südindien, am Rande der Sieben-Millionen-Stadt Chennai, die bis vor kurzem Madras hieß. In einer weitläufigen Fabrik für Kraftwerksteile wird der Besuch des europäischen Investors erwartet.

Investoren gelten hier als Helden. In diesem Fall heißt der Held Mirko Kovats, österreichischer Industrieller und Vorsitzender der A-Tec-Gruppe. Vor zweieinhalb Jahren kaufte die Tochterfirma „Austrian Energy and Environment“ – früher als Waagner-Biro und Simmering-Graz-Pauker bekannt – die Fabrik aus der Konkursmasse der deutschen Babcoc. „Damals war das eine Ruine, da stand das Gras vor der Fabrik meterhoch“, erklärt ein begleitendes Vorstandsmitglied der A-Tec und blickt unternehmerisch. Der lokale Manager nickt stumm.

Aber Grashöhen sind Mirko Kovats ohnehin egal, für ihn zählen Leistung und Effizienz. Was das ist, hat der deutsche Manager der Fabrik mit roter Farbe an die Wand malen lassen: maximale Qualität in minimaler Zeit zum niedrigsten Preis. Das gibt es derzeit hier zu haben, sagt Kovats und marschiert mit flottem Schritt und weißem Helm durch die Fabrikshalle. 600 Arbeiter schweißen hier gerade 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche gigantische Wärmetauscher für indi-
sche, holländische und US-amerikanische Kraftwerke zusammen. „Unglaublich, was hier geleistet wird“, sagt Kovats befriedigt. „Die Qualität reicht fast an europäische Standards heran, und das bei 20 Prozent niedrigeren Kosten.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Advertorial
Greiner Perfoam, Enns, AT

Home

Digitalisierung bei Greiner. Eine Erfolgsgeschichte!

Immobilien

Wer Österreichs Luxusimmobilien kauft

Insolventer Linzer Anlagenbauer Hitzinger soll saniert werden

Bonität

Insolventer Linzer Anlagenbauer Hitzinger soll saniert werden