Griechenland: Die Tragödie

Griechenland: Die Tragödie
Griechenland: Die Tragödie

Griechenland steht ohne Hilfsprogramm da, ist de facto pleite und stimmt am Sonntag über ein Reformprogramm ab, das seine Regierung nicht will. Ein Wegweiser durch das Chaos und ein paar realistische Szenarien, wie das Drama enden könnte.

Wenn Kinder sich danebenbenehmen, bekommen Eltern manchmal diesen ganz bestimmten Gesichtsausdruck: Am liebsten würden sie losbrüllen, aber dann besinnen sie sich und finden halbwegs sachliche Worte. Oft schwingt persönliche Enttäuschung mit, manchmal überwiegt die Strenge, meistens aber geben sie auch Aussicht auf Gnade.

Ungefähr so und gänzlich ohne ihr eigenes Vorgehen zu hinterfragen, verhalten sich momentan auch die europäischen Finanzminister, Regierungschefs und Kommissionsvertreter. Das Sorgenkind, an das sie sorgfältig gewählte Worte richten, ist Griechenland, und der Satz, mit dem sie nach harter Grundlagenkritik ihre Aussicht auf Versöhnung artikulieren, lautet: "Die Türen der Eurozone sind weiterhin offen.“

Das aktuelle FORMAT Nr. 27/2015 behandelt die wichtigsten Punkte zur griechischen Tragödie:

  • Ein Grexit wird nicht mehr ausgeschlossen. Er hätte fatale Folgen - für Griechenland.
  • Die Alternative: Wie Griechenland den Euro trotzdem behalten könnte.
  • Und was, wenn die Griechen Ja sagen und allen Konditionen der Troika zustimmen?
  • Alle außer den Griechen betonen, Europa sei stark. Hat der Aufruhr denn gar keine Nebenwirkungen?

Außerdem im Interview zum Thema:

  • Der Ökonom Paul de Grauwe hält die Austeritätsforderungen gegenüber Griechenland weiter für überzogen und kontraproduktiv.
  • Thomas Mayer, Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank, sieht einen Weg für Griechenland aus der Krise - ganz ohne Hilfe der Gläubiger.

=> Lesen Sie den ganzen Artikel im FORMAT Nr. 27/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper-Download

Aktuelle Nachrichten zu Griechenland im Newsticker von format.at

Geld

Wer Österreichs Luxusimmobilien kauft

Die besten Tipps für den Verkauf der eigenen Firma

Geld

Die besten Tipps für den Verkauf der eigenen Firma

Karrieren

Die 5 größten Hürden bei der Weitergabe von Unternehmen