Gourmet: Noch mehr Restaurants

Starkoch Helmut Österreicher ist wieder zurück und kocht im MAK eine neue Wiener Küche. FORMAT über die spannendsten Gastroprojekte der nahen Zukunft.

Man mag es kaum glauben: Die in den letzten Jahren immer dichter gewordene Restaurantszene in Österreich bekommt weiterhin Zuwachs. Während immer mehr Wirte unter dem zunehmenden Konkurrenzdruck stöhnen, eröffnen gleichzeitig laufend neue Lokale, werden unaufhörlich neue Projekte kreiert.

Eines der spannendsten wurde diese Woche der Öffentlichkeit präsentiert: Das MAK-Café im Museum für angewandte Kunst, einst eine Art Kultlokal der Wiener Kulturszene, entworfen von Hermann Czech, wird völlig umgebaut und zu einem gänzlich neuen Lokaltyp umfunktioniert.

Als Frontfiguren stehen dabei zwei prominente Persönlichkeiten auf der Bühne: der ehemalige Steirereck-Chefkoch Helmut Österreicher und Wolfgang Rosam, Kommunikationsexperte, Herausgeber eines Gourmetführers und mittlerweile einer der aktivsten Investoren im Restaurantbusiness. Der Miteigentümer des Nobelitalieners Fabios in der Wiener Innenstadt ist drauf und dran, die heimische Restaurantszene in Zukunft deutlich zu beleben. Rosam: „Wenn ich so weitermache, glauben die Leute noch, ich bin im Hauptberuf Wirt. Dabei ist mein wichtigstes Geschäft noch immer die Kommunikation.“

Ein völlig neuer Lokaltyp. Unter dem Namen „Österreicher im MAK. Gasthaus Bar“ wollen Rosam und Österreicher den Prototyp eines völlig neuen Lokals realisieren, der später in Serie gehen soll. „Wir wollen in den nächsten Jahren sechs bis acht solcher Restaurants eröffnen“, meint Rosam, „unser Konzept ist eine systematisierte Gastronomie, was aber keineswegs Systemgastronomie bedeutet.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Geld

8 Forderungen des Raiffeisen-Chefanalyst an die neue Regierung

Wirtschaft

Whistleblower: „Die Cayman Islands sind ein gefährlicher Ort“

Raiffeisen übernimmt Modelleisenbahn-Hersteller Roco und Fleischmann.

Wirtschaft

Raiffeisen übernimmt Roco und Fleischmann Modelleisenbahnen