FPÖ-Konflikt - klare Mehrheit gegen Comeback Haiders

68 Prozent aller Österreicher wünschen sich, daß Susanne Riess-Passer Obfrau der FPÖ bleibt. Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes OGM, die FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe veröffentlicht. Nur zwölf Prozent der Bevölkerung sprechen sich für eine Rückkehr des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider an die Parteispitze aus.

Doch auch parteiintern kann sich Riess-Passer auf eine starke Hausmacht stützen: Nur 27 Prozent aller FPÖ-Wähler sprechen sich für Haiders Comeback als Obmann aus.

Vor dem Hintergrund der aktuellen FPÖ-Differenzen ist auch die schwarz-blaue Koalition in ein Stimmungstief geschlittert: Jeder zweite Österreicher beurteilt die bisherige Performance der Wenderegierung als "nicht erfolgreich".

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität