FORMAT-Umfrage zu Vorwürfen gegen Grasser: Mehrheit hält diese für berechtigt

Die anhaltenden Vorwürfe gegen Finanzminister Karl Heinz Grasser zeigen Wirkung: Wie eine aktuelle OGM-Umfrage im neuen Nachrichtenmagazin FORMAT zeigt, glaubt die Mehrheit der Österreicher, dass an den Beschuldigungen etwas dran ist.

20 Prozent der Österreicher sagen , die Vorwürfe stimmten "voll und ganz", 49 Prozent "teilweise". Nur 19 Prozent halten Grasser für unschuldig.

Weitere Details lesen Sie im neuen FORMAT!

Geld

Ferrari auf Rekordfahrt an der Börse

Geld

Trumps Niederlage bremst US-Börsen aus

Auto & Mobilität

Autonomes Fahren: Der Fahrer bleibt in der Haftung