FORMAT-Umfrage zu Vorwürfen gegen Grasser: Mehrheit hält diese für berechtigt

Die anhaltenden Vorwürfe gegen Finanzminister Karl Heinz Grasser zeigen Wirkung: Wie eine aktuelle OGM-Umfrage im neuen Nachrichtenmagazin FORMAT zeigt, glaubt die Mehrheit der Österreicher, dass an den Beschuldigungen etwas dran ist.

20 Prozent der Österreicher sagen , die Vorwürfe stimmten "voll und ganz", 49 Prozent "teilweise". Nur 19 Prozent halten Grasser für unschuldig.

Weitere Details lesen Sie im neuen FORMAT!

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt

Wirtschaft

Rapid Wien - Der Doppelpass auf der Rasierklinge

Wirtschaft

Volkswagen investiert 44 Milliarden Euro in Zukunftstechnologien