FORMAT: Stronach gönnte sich wieder Rekordgage - 2004 insgesamt 45 Millionen €

Frank Stronach, Gründer des kanadischen Autozuliefer-Giganten Magna International, hat im Geschäftsjahr 2004 inklusive Optionen eine neue Rekordgage in der Höhe von insgesamt 45 Millionen Euro kassiert. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Laut der FORMAT vorliegenden Magna-Bilanz hat der 72jährige Austrokanadier im Geschäftsjahr 2004 ingesamt 52,5 Millionen kanadische Dollar kassiert, das sind umgerechnet rund 31,5 Millionen Euro. Neben einem Grundgehalt in der Höhe von 200.000 Dollar durfte der austrokanadische Milliardär auch im Vorjahr aus dem Titel Beraterhonorare kräftig abkassieren - sie läpperten sich auf 40 Millionen kanadische Dollar zusammen, dürfen maximal drei Prozent des Gewinns vor Steuern erreichen und werden von Stronach seit Jahren steuerschonend über sein Schweizer Beratungsunternehmen in Rechnung gestellt. Zusätzlich sitzt der Magnat auf Optionen dreier kürzlich verkauften Tochtergesellschaften (Wert: weitere 22,9 Millionen Dollar) - womit seine Jahresgage laut FORMAT insgesamt 45 Millionen Euro erreicht hat.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT!

RHI CEO Stefan Borgas

Geld

Reverse Brexit: RHI wandert an die Londoner Börse ab

Geld

Harley Davidson: Der Zahn der Zeit nagt an der Marke

Wirtschaft

Magna Steyr investiert Millionen in neues Werk in Slowenien