FORMAT: Senf-Krieg geht weiter - Develey greift nun Mautner-Markhof-Clan frontal an

Die bayerische Develey Senf und Feinkost GmbH will die Rückkehr der Familie Mautner Markhof ins Senfgeschäft mit allen Mitteln vor Gericht bekämpfen. Über diese Fortsetzung des Senf-Krieges berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

"Die Wortmarke ‚Mautner’s’ haben wir europaweit schützen lassen. Auch der liebe Manfred Leo darf sie nicht verwenden", sagt Durach gegenüber FORMAT."Wenn er das macht, dann klagen wir ihn durch alle Instanzen."

Der Nahrungsmittelindustrielle Manfred Leo Mautner Markhof hatte in der letzten Ausgabe von FORMAT angekündigt, ab Herbst seinen "Mautner’s Original Wiener Würstelsenf" auf den Markt zu bringen.

Vorwürfe, dass seit der Übernahme der Mautner’schen Senf- und Essigaktivitäten im Jahr 2002 ein österreichisches Traditionsunternehmen endgültig ans Ausland verloren ging, lässt Durach nicht zu: "Wir sind ein österreichisches Unternehmen, mit österreichischen Management und produzieren in Österreich."

Durach hat sich laut FORMAT auf den Mautner-Clan eingeschossen: "Manfred Leo hält es einfach nicht aus, dass das Unternehmen an uns verkauft wurde, und versucht uns nachträglich über den Tisch zu ziehen. Das lassen wir uns sicher nicht gefallen."

Mehr Infos dazu finden Sie im aktuellen "FORMAT"!

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität