FORMAT berichtet: SCS setzt 15-Punkte-"Maßnahmen-Katalog zur Neugestaltung" um

Österreichs größtes Einkaufszentrum, die Shopping City Süd (SCS) erfährt anlässlich ihres dreißigsten Geburtstages im kommenden Jahr einen Relaunch. Das berichtet das FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. Dem Magazin liegt ein interner, 15 Punkte umfassender "Maßnahmenkatalog Neugestaltung SCS" vor, an dessen Umsetzung bereits gearbeitet wird.

Im Wesentlichen sieht das millionenschwere Investitionsprogramm eine Neugestaltung der Fassaden, einen Neubau der Eingänge, geschoßverbindende Pflanzen und Wasserspiele, ein neues Kundenleitsystem, ein neues Beleuchtungskonzept und eine Umgestaltung der "Plätze" durch spezifische Charakterbildung vor.

Laut dem FORMAT vorliegenden SCS-Konzept soll zudem das Verkehrsleitsystem auf den SCS-Ringstraßen sowie auf den Parkplätzen neu gestaltet werden.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT!

Privat

Deborah Sengl: "Schulden zu machen ist mir fremd"

Kommentar
Karl Sevelda

Standpunkte

Neue Retropolitik der Regierungsparteien

Geld

Zoom stiehlt Pinterest die Show zum Börsendebüt