FORMAT: Rot-blaue Geheimtreffen, um Schüssel zu schwächen

Nach Informationen des morgen Freitag erscheinenden Nachrichtenmagazins FORMAT gibt es derzeit eine Reihe von informellen Kontakten zwischen SPÖ und FPÖ. So wird heute Donnerstag Mittag in einem Wiener Beisl Wiens SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl mit Kärntens FPÖ-Landeshauptmann Jörg Haider Mittagessen. Ziel des Treffens sei, laut FORMAT-Informationen, gemeinsame rot-blaue Aktionen zu vereinbaren.

Zwischen Häupl und Haider dürfte es vor allem um die aktuellen Sondierungen gehen und wie ÖVP-Wahlsieger Schüssel geschwächt werden könnte. Bekanntlich können nur SPÖ, FPÖ und Grüne gemeinsam die ÖVP überstimmen.

Auch die morgige konstituierende Sitzung des Parlaments dürfte ein Thema zwischen Häupl und Haider sein. Spekuliert wird, ob SPÖ und FPÖ gemeinsam den dringlichen Antrag des grünen Abgeordneten Karl Öllinger, in der neuen Legislaturperiode keine Abfangjäger anzuschaffen, unterstützen.

SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer soll nach Ende der heutigen ÖVP/FPÖ-Sondierungen mit FPÖ-Chef Herbert Haupt und Generalsekretär Karl Schweitzer zusammentreffen. Auch hier soll es um die morgige Parlamentssitzung gehen, sowie um die Wahl diverser Parlamentsausschüsse. Im Vordergrund dürfte auch bei diesem Treffen die gemeinsamen strategischen Optionen der beiden Parteien stehen : Das Brechen der schwarzen Mehrheit im Parlament und Schüssels politischen Spielraum zu reduzieren.

Die ganze Story lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe von FORMAT!

Ford-Vorstandschef Bill Ford (re.) präsentiert den neuen Konzernchef James Hackett.

Wirtschaft

Ford wechselt Konzernchef aus: James Hackett folgt Mark Fields

Wirtschaft

Familienunternehmen vor Umbruch - Digitalisierung ein Nebenthema

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 23. Mai 2017