FORMAT-OGM-Umfrage: 65% für neue Verhandlungen bei ÖBB-Reform

Die große Mehrheit der Bevölkerung will, dass die umstrittene Reform der ÖBB, die die Gewerkschaft mit Streiks zu verhindern sucht, überarbeitet und neu verhandelt wird.

Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts OGM für die am Freitag erscheinende Ausgabe des Nachrichtenmagazins FORMAT hervor. Demnach sind satte 65 Prozent der Österreicher der Ansicht, dass das Reformkonzept der Regierung am Verhandlungstisch adaptiert werden sollte. Nur 25 Prozent sprechen sich dafür aus, die Umstrukturierung der Bahn ohne Rücksicht auf die Proteste der Eisenbahner durchzuziehen.

Alles Infos zum ÖBB-Streik lesen Sie im neuen FORMAT!

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt

Wirtschaft

Rapid Wien - Der Doppelpass auf der Rasierklinge

Wirtschaft

Volkswagen investiert 44 Milliarden Euro in Zukunftstechnologien