FORMAT- & OGM-Umfrage: 60 % wollen U- Ausschuss, auch wenn er Koalition gefährdet

Die Mehrheit der Österreicher, 60 Prozent, spricht sich klar für den Einsatz eines Untersuchungsauschusses in der Polizei-Affäre aus. Selbst wenn die große Koalition daran zerbricht. Nur 29 Prozent sind gegen den U-Ausschuss, 11 Prozent wollen sich zu dieser Frage nicht äußern.

OGM-Expertin Karin Cvrtila: "Die derzeit eingesetzte Kommission ist für die Österreicher nicht ausreichend, da die Bevölkerung nicht der Polizei, sondern der Politik die Hauptschuld an diversen Pannen der Polizei gibt."

Methode: Telephonische Befragung
Zielgruppe: 500 ÖsterreicherInnen ab 18 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 11. Februar 2008

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT 7/08!

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Geld

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Ein Home-Office im Inland für einen ausländischen Arbeitgeber kann steuerlich rasch als Betriebsstätte des Unternehmens eingestuft werden. Wie das geprüft wird und welche Ausnahmen es gibt.
 

Steuertipps

Wann ein Home-Office eine Betriebsstätte ist

Wirtschaft

Vatikan: Chaos bei den Finanzen