FORMAT: ÖVP-Perspektivengruppe will
ihre Ergebnisse am 1. Oktober präsentiert

Josef Pröll, der Leiter der ÖVP-Perspektivengruppe, will die Ergebnisse des Diskussionsprozesses über die Zukunft der ÖVP am 1. Oktober präsentieren. "Es wäre ein schönes Symbol, die Ergebnisse ein Jahr nach der Wahl der Partei zu überantworten", sagte er im Interview in der aktuellen Ausgabe von FORMAT.

Fast alle 16 Arbeitsgruppen seien mit ihrer Arbeit fertig und würden dieser Tage ihre Arbeitspapiere abgeben. "Wir werden die Ergebnisse über den Sommer zusammenfassen", so Pröll. Zur Strukturierung und Zusammenfassung der Ergebnisse wird er auch Berater hinzuziehen, die weder aus der ÖVP noch aus Österreich stammen. Einer davon ist der deutsche Publizist Wanfried Dettling.

Die gesamte Story finden Sie im aktuellen FORMAT!

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Geld

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Ein Home-Office im Inland für einen ausländischen Arbeitgeber kann steuerlich rasch als Betriebsstätte des Unternehmens eingestuft werden. Wie das geprüft wird und welche Ausnahmen es gibt.
 

Steuertipps

Wann ein Home-Office eine Betriebsstätte ist

Wirtschaft

IWF: Weltweit 15 Billionen Dollar "Phantominvestitionen"