FORMAT: Österreich Schlusslicht bei Lohnentwicklung!

Das neue FORMAT zitiert aus einer brandaktuellen Studie: Österreich hat die schlechteste Lohnentwicklung in der EU!

Laut einer deutschen Gewerkschaftsstudie, die auf Zahlen der Europäischen Kommission basiert, weist Österreich mit 0,2 Prozent Reallohnwachstum die schlechteste Lohnentwicklung aller EU-Staaten für 2002 auf.

Als Spitzenreiter weist der Studie Irland mit 3,6 Prozent Wachstum bei den Reallöhnen aus. Auch bei den Nominallöhnen ist Österreich mit 2,4 Prozent Wachstum Schlusslicht.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT.

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Geld

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Ein Home-Office im Inland für einen ausländischen Arbeitgeber kann steuerlich rasch als Betriebsstätte des Unternehmens eingestuft werden. Wie das geprüft wird und welche Ausnahmen es gibt.
 

Steuertipps

Wann ein Home-Office eine Betriebsstätte ist

Wirtschaft

Vatikan: Chaos bei den Finanzen