FORMAT: OeNB prüft Constantia Privatbank
Untersuchung beginnt in sechs Wochen

In etwa sechs Wochen wird die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) auf Veranlassung der Finanzmarktaufsicht (FMA) mit der Prüfung der Geschäfte der Constantia Privatbank beginnen. Das schreibt "FORMAT" in seiner aktuellen Ausgabe.

Grund für die Untersuchung sind die Verbindungen zwischen Constantia Privatbank und Immofinanz sowie Immoeast, die ähnlich konstruiert sind, wie jene zwischen der Meinl Bank und Meinl European Land.

Die Prüfer warten noch, bis der Datenraum zum Verkauf der Bank geschlossen ist und rücken dann an.

Lesen sie die gesamte Story im FORMAT 8/08!

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Künstliche Intelligenz: Keine Angst vor denkenden Computern

Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Geld

Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Reinhold Gütebier, CEO Kika/Leiner

Wirtschaft

Neuer Kika/Leiner-Chef Gütebier will mehr Glanz im Möbelreich