FORMAT Nr. 37/2015 Inhaltsverzeichnis und Download

FORMAT Nr. 37/2015 Inhaltsverzeichnis und Download
FORMAT Nr. 37/2015 Inhaltsverzeichnis und Download

Mit dem FORMAT ePaper erhalten Sie die komplette aktuelle Ausgabe von FORMAT in digitaler Form um 2,99 €. Wie beim gedruckten Magazin können Sie zwischen den einzelnen Seiten hin und her blättern (oder wischen). Zudem erlaubt die digitale Version von FORMAT, Ausschnitte bequem zu vergrößern oder zu verkleinern (zoomen) und direkt über eingebettete Weblinks weitere Informationen abzurufen.

FORMAT ePaper Download:

PC oder Laptop: Austria Kiosk
Android: App Download: Google play oder Amazon Store
iOS (iPhone, iPad): App Download: Apple iTunes
Windows 8: App Download: Microsoft App Store


Inhalt der aktuellen Ausgabe (Nr. 37/2015)

Coverstory

Schreibtische der Macht

Moderne Schaltzentralen. Besteht das Büro der Zukunft tatsächlich nur mehr aus Handy und Laptop? FORMAT hat Führungskräfte an ihrem Arbeitsplatz besucht und nachgefragt, wie wichtig ihnen ihr Büro als Repräsentationsraum und Rückzugsort ist.
Text: Michaela Knapp und Barbara Steininger

Leitartikel

Katastrophen-Management

FORMAT-Chefredakteur Andreas Lampl

Gute Deutsche, böser Osten? Mit der Moralkeule wird niemand die Flüchtlingskrise lösen. Am Versagen der EU sind alle Seiten schuld.
Text: Andreas Lampl

Refugees Welcome!

Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof

Flüchtlinge. Österreichs Manager machen sich dafür stark, Asylwerber schnell in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Dabei scheitern sie jedoch oft an gesetzlichen und bürokratischen Hürden.
Text: Anja Stegmaier, Stefan Mey, Peter Sempelmann

Umfrage: Familien-Leid

Eltern haben es schwerer und können Familie nicht mit Beruf vereinbaren - sagen sie selbst.
Text: Jakob Arnim-Ellissen

Viel Solidarität, zu wenig Platz

Während NGOs und Bürger durchreisende Flüchtlinge versorgen, scheitert der Staat weiterhin an der Unterbringung der Asylwerber in Österreich.
Text: Jakob Arnim-Ellissen

"Es gab keine Alternative“

ÖBB-Chef Christian Kern inmitten von Flüchtlingen am Wiener Westbahnhof

ÖBB-Chef Christian Kern spricht darüber, wie es den ÖBB gelang, die Beförderung für Tausende Geflüchtete zu organisieren, und wie er mit der neuen Zuneigung jetzt umgeht.
Interview von Miriam Koch

Siegt Mitgefühl oder Angst?

Das Flüchtlingsdrama polarisiert die Wiener Wähler. Kann die SPÖ durch die Welle der Hilfsbereitschaft gewinnen oder treibt Fremdenangst den Blauen weitere Stimmen zu?
Text: Florian Horcicka

In anderen Sphären

Über den Streit um die Bezahlung der Lufthansa-Piloten.
Text: Miriam Koch

Tod dem Tintenkiller!

Über das drohende Ende der Schreibschrift.
Text: Manfred Gram

Der Technologie-Trump

Barbara Steininger über die jüngsten Entwicklungen im Vorwahlkampf der US-Präsidentschaftswahl und warum Donald Trump Konkurrenz bekommt.
Text: Barbara Steininger

Das Lächeln des Spielers

Rudolf Taschner

Spieltheorie und Politik: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Umwälzungen in Europa für alle beteiligten Staaten - schwache wie starke - vorteilhaft enden?
Gastkommentar: Rudolf Taschner

Sponsoren siegen mit

EM-Qualifikation pusht Werbewert des Teams auf rund 100 Mio. Euro.

Meischbergers Masterplan

Franz Wohlfahrt (li) und Walter Meischberger)

Ex-Novomatic-Boss Franz Wohlfahrt verfasste eine pikante Verteidigungsschrift für den Staatsanwalt und lobt darin vor allem seinen teuren "Berater“ Walter Meischberger.
Text: Ashwien Sankholkar

Heißer Herbst fürs Syndikat

Beim Casag-Verkauf haben die Dorotheum-Gruppe und tschechische Milliardäre bei Altaktionär VIG angeklopft. Das Bankhaus Schelhammer pokert um mehr Geld.
Text: Ashwien Sankholkar

Der Turbo-Trauner

Ein 6,8-Millionen-Mann, den kaum jemand kennt: Als Chef des VW-Aufsichtsrats rückt der Oberösterreicher Hans Dieter Pötsch in Rampenlicht. Was er so gar nicht mag.
Text:Miriam Koch

"Hier ist nichts los, tote Hose“

Bruno Buchberger, Gründer des Softwareparks Hagenberg

Bruno Buchberger, der Gründer des Softwareparks Hagenberg, beklagt den Stillstand am Wirtschaftsstandort Oberösterreich, sprüht aber dennoch vor Optimismus.
Text: Rainer Himmelfreundpointner

Das Wunderland verliert den Zauber

Wirtschaftsstandort Oberösterreich: Die Region ob der Enns, lange Zeit der stärkste Motor von Österreichs Wirtschaft und das bedeutendste Zentrum der Industrieproduktion, gerät ins Stottern.
Text: Rainer Himmelfreundpointner

Wisch und weg

Das Uber-Modell macht auch bei Reinigungsdiensten Schule: Ein Praxischeck offenbart die Schwächen der Internetvermittlung.
Text: Jan Fischer und Barbara Steininger

"Ausländisches Recht vereinbaren“

Die Rechtsanwälte Stephan Denk und Farid Sigari-Majd, Partner im Wiener Büro der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, über Hürden und Fallstricke für österreichische Unternehmen, die das große Iran-Geschäft wittern.

Kranich mit gestutzten Flügeln

Der Arbeitskampf bei der Lufthansa legt auch den Aktienkurs lahm.
Text: Thomas Martinek

Blue Chips zum Diskonttarif

Der jüngste Börsencrash hat auch die Aktien von soliden Konzernen schwer getroffen. Für Mutige bietet das Chancen für einen günstigen Einkauf.
Text: Thomas Martinek

Arzt ohne Grenzen

Der Ärzte-Sänger Farin Urlaub reiste durch Afrika. Die Eindrücke gibt es nun im Bildband.
Text: Michaela Knapp

Sieg high!

Das historische Sachbuch "Der totale Rausch“ erzählt erstmals umfassend, in welchem Ausmaß Drogen im Dritten Reich eine Rolle spielten. Und zwar von Hitler abwärts.
Text: Julia Kospach

Lack und Feder

Der schrille französische Modezar Jean Paul Gaultier prägte die Popkultur der letzten 40 Jahre. Eine Schau in München würdigt nun sein Gesamtkunstwerk.
Text: Manfred Gram

Neues aus der Asiaszene

Kiang“ und "Kim kocht“, zwei Namen, die in Wiens Asiaszene alles andere als unbekannt sind. Und in beiden Fällen sorgen derzeit diese Namen fast zeitgleich für neue Impulse.
Text: Herbert Hacker

Der neue Stolz der Briten

Bislang war Manchester vor allem als Heimat zweier Fußballvereine und als Brutkasten des Britpops bekannt. Das hat sich geändert. Nun gilt es auch als Stadt der Kunst und Kultur.
Text: Gerald Sturz

Mit Wille und Energie zum Ziel

Ob Wasser oder Berg - Hauptsache, Action: Eva-Maria Niederbrucker, Geschäftsführerin der E-Marketing-Agentur Eyepin, powert sich gerne total aus.
Text: Gabriela Schnabel

Business Talk

Fashion aus dem Drucker
Wirtschaft und Politik am Modeparkett der Vienna Fashion Week
Bestseller-Umsatz geht an Flüchtlinge
Das Fashion-Unternehmen Bestseller lässt Bedürftige an seinen Einnahmen teilhaben.
dm-Kunden spendeten 350.000 Euro
Die Hilfsbereitschaft seiner Kunden übertraf Martin Engelmanns Erwartungen.
Award für Trafikanten
British American Tobacco (BAT) ehrte seine Handelspartner für besondere Leistungen.
trend-FORMAT "Breakfast Club“
Remus-Chefin Angelika Kresch zu Gast im trend-FORMAT "Breakfast Club“ beim Forum Alpbach.
Texte: Gabriela Schnabel


FORMAT ePaper Download:

PC oder Laptop: Austria Kiosk
Android: Google play oder Amazon Store
iOS (iPhone, iPad): Apple iTunes
Windows 8: Microsoft App Store

Digital

Der Weg zum digitalen Erfolg

OeNB Gouverneur Robert Holzmann

Wirtschaft

OeNB rechnet mit Wachstumsdelle im Jahr 2020

Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsführung Porsche Holding Salzburg

Wirtschaft

Porsche Holding Salzburg: Mit Schwung Richtung E-Mobilität

Ex-ÖVP-Chef Josef Riegler

Politik

Ex-ÖVP-Chef Riegler: "Fliegen und Kreuzfahrten müssen teurer werden"