FORMAT Nr. 35/2015 Inhaltsverzeichnis und Download

FORMAT Nr. 35/2015 Inhaltsverzeichnis und Download
FORMAT Nr. 35/2015 Inhaltsverzeichnis und Download

Mit dem FORMAT ePaper erhalten Sie die komplette aktuelle Ausgabe von FORMAT in digitaler Form um 2,99 €. Wie beim gedruckten Magazin können Sie zwischen den einzelnen Seiten hin und her blättern (oder wischen). Zudem erlaubt die digitale Version von FORMAT, Ausschnitte bequem zu vergrößern oder zu verkleinern (zoomen) und direkt über eingebettete Weblinks weitere Informationen abzurufen.

FORMAT ePaper Download:

PC oder Laptop: Austria Kiosk
Android: App Download: Google play oder Amazon Store
iOS (iPhone, iPad): App Download: Apple iTunes
Windows 8: App Download: Microsoft App Store


Inhalt der aktuellen Ausgabe (Nr. 36/2015)

Coverstory

Lernen von den Besten

Zehn Top-CEOs sprechen über ihre Bildungswege: Wie und warum sie sich für ihre Studien entschieden haben und welche Wahl sie heute treffen würden. Eine Orientierungshilfe zum Uni-Start.
Text: Anja Stegmaier

Leitartikel 1

Nordische Stimme der Vernunft

FORMAT-Chefredakteur Andreas Weber

Schweden als Vorbild? Dort wurden rund 80.000 Syrer integriert. Aus ziemlich eigennützigen Gründen: Schweden braucht junge Leute.
Text: Andreas Weber

Leitartikel 2

Jetzt kommt Bewegung rein

FORMAT-Redakteurin Miriam Koch

An den Bahnhöfen kann man derzeit beobachten, wie Just-in-time-Hilfe funktioniert: unbürokratisch, effizient und menschlich.
Text: Miriam Koch

Fluch der Verantwortung

Mangelnde Solidarität, unkoordinierte Politik und fehlende Visionen. Die Europäische Union droht an der Flüchtlingskrise zu scheitern. Eine Analyse.
Text: Jakob Arnim-Ellissen

"Über die Grenzen hinausschauen“

Migrationsexperte Demetrius Papademetriou fordert von der EU massive Investitionen in die Krisenregionen. Sonst drohe die Situation zu kippen.
Interview: Jakob Arnim-Ellissen

Justizkrimi um Schul-Software

Betrugsvorwürfe und eine Hausdurchsuchung bei Ausschreibung eines Minister-Projekts.

Umverteilung - aber wie?

Beim Forum Alpbach diskutiert man derzeit über Ungleichheit, Umverteilung und ob die Kluft zwischen Arm und Reich wirklich steigt.
Text: Miriam Koch

Ungleichheit, das richtige Maß

Christian Keuschnigg

Es herrscht breiter Konsens über die Notwendigkeit, Ungleichheit zu reduzieren. Priorität sollte aber haben, darauf hinzuwirken, dass Ungleichheit erst gar nicht entsteht.
Essay von Christian Keuschnigg

Filmreife Affäre

Über pikante Geschäfte und private Kollateralschäden.
Text: Barbara Steininger

"Ozapft is“ am Jägerballermann

Über Lederhosen, Dirndl und den Trachten-Karneval.
Text: Manfred Gram

Oma Gaga?

Über Ursula Stenzel als neue First Lady der Blauen.
Text: Michaela Knapp

Unmögliches zu Schulbeginn

Andreas Salcher

Kein Bildungssystem ist besser als die Summe seiner Lehrer. Wie wäre es mit einem Tabubruch: Die Leistungen der Lehrer werden bewertet, wie es auch bei Managern üblich ist.
Gastkommentar: Andreas Salcher

Hypo-Banken verkaufen Lotto-Anteile

Novomatic-Zentrale in Gimpoldskirchen.

Am 18. September soll der Verkauf an die Novomatic AG besiegelt werden.
Text: Ashwien Sankholkar

Der Iran hebt ab

Nach dem erfolgreichen Atomdeal ist das Match um das Wirtschaftswunderland Persien voll entbrannt. Heimische Firmen liegen im Iran gut im Rennen.
Text: Rainer Himmelfreundpointner

Das bauMax-Desaster

Das bauMax-Maxerl schlüpft ins Obi-Hemd.

So leiden Mitarbeiter, Gemeinden und Banken unter dem baldigen Aus für die österreichische Heimwerkerkette.
Text: Florian Horcicka

Luigis letzter Auftritt

Ex Raiffeisen Landesbank Oberösterreich Chef Ludwig Scharinger

Ein Forensik-Gutachten attestiert Ludwig Scharinger "Verhandlungsfähigkeit“. Scharingers Zeugenaussage vor Gericht fürchtet nicht nur KHG. Auch die ÖVP ist alarmiert.
Text: Ashwien Sankholkar

Geglückter Kaltstart

Zuerst nach Osteuropa, dann an die Wand: Wie der IT-Dienstleister S&T nach dem Niedergang saniert wurde und mit neuen Geschäftsfeldern seine Zukunft plant.
Text: Barbara Steininger

Regionalliga statt Exit-Traum

Start-ups sind oft bloß auf das schnelle Geld und den raschen Exit aus. Etablierte Familienunternehmen denken langfristiger.
Text: Stefan Mey

Hier darf jeder der Chef sein

Der Chef, der keiner ist: Christoph Haase (links).

Das Wiener Unternehmen Tele Haase wird fast komplett von den Mitarbeitern geführt. Der Chef bleibt im Hintergrund.
Text: Stefan Mey

Schneller als Fliegen

In wenig mehr als zwei Stunden von Frankfurt nach München: Ein Wiener Architekt entwickelt eine Schnellstraße für autonome Fahrzeuge.
Text: Jan Fischer

Der Angstgegner sitzt im Fernbus

Von Wien nach Graz für neun Euro, von Salzburg nach München für sieben Euro: Mit MeinFernbus FlixBus haben die ÖBB jetzt einen schwer zu schlagenden Rivalen erhalten.
Text: Rainer Grünwald

Ausgezwitschert?

Die Aktie des Kurznachrichtendienstes Twitter ist unter den Ausgabekurs gerutscht.
Text: Thomas Martinek

Der Fondsmanager mit dem richtigen Gespür

Jens Erhardt zählt nicht nur in Deutschland bereits zu den Legenden unter den Vermögensverwaltern.
Text: Thomas Martinek

Sicher durch den Börsensturm

Die nächsten Monate werden weiter heftige Kursschwankungen bringen. Mit welchen Anlageprodukten Sie jetzt das Risiko senken können.
Text: Thomas Martinek

Figuren im Setzkasten

Clemens Setz mutet seinen Romanhelden und Lesern einiges zu. Und das ist gut so.
Text: Michaela Knapp

Bühne frei!

Wenn die Zahlen der Salzburger Festspiele verlautbart sind und die Kultur-Diskussion nahtlos in einen Streit um das Budget der Wiener Bühnen übergeht, dann ist alljährlich die Saison wieder eröffnet.
Text: Michaela Knapp

Menschen unter Stress

In Jonathan Franzens neuem Roman, "Unschuld“, bleibt keiner sauber. Der große US-Autor erzählt darin von der ewigen Diskrepanz zwischen Selbstbildern und der Wirklichkeit und vom Terror des Internets.
Text: Julia Kospach

Wiens Multi-Chinese

Über die "China Bar an der Wien“.
Text: Herbert Hacker

Der neue Hotel-Chic

Was wünscht sich der moderne, anspruchsvolle Hotelgast von heute? Er wünscht sich stylishe Hotels, die leistbar sind. Smart Luxury nennt sich das. Einer der Protagonisten dieses Trends ist der Grazer Hotelier Florian Weitzer.
Text: Gerald Sturz

"Eine neue Definition von Luxus“

Der Grazer Hotelier Florian Weitzer, Eigentümer der Hotels Weitzer, Wiesler und Daniel, über Versäumnisse der Hotellerie.
Interview: Gerald Sturz

Genuss und Lebensfreude

Francesco Illy, Spross der Triester Kaffeedynastie, ist ein Querkopf mit Erfolg: Er behandelt Rebstöcke nach Bonsai-Art und pflanzt Bäume in der Wüste.
Text: Gabriela Schnabel

Business Talk

Egal, woher du kommst
Auftaktveranstaltung zum "Trialog Respect Now Day“ im Teppichpalais Rahimi.
Barenboim feiert 50-jähriges Jubiläum
Sichtlich gerührt war Daniel Barenboim nach der Donnerstag-Probe.
Mitarbeiter- und Kundenorientierung
EUCUSA Sommergespräche unter dem Motto "Das neue Wir-Gefühl
Mut zu mehr Konsens
Sommergespräche der SOT Süd-Ost Treuhand im Casineum Velden unter dem Motto "Mut“
Prominente Kicker
Bei den Wirtschaftsgesprächen in Alpbach kickten auf Einladung von Samsung Promis für den guten Zweck.
Lebensmittelabfälle müssen nicht sein!
Des aktuellen Themas nahm sich Billa bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen an.
Text: Gabriela Schnabel


FORMAT ePaper Download:

PC oder Laptop: Austria Kiosk
Android: Google play oder Amazon Store
iOS (iPhone, iPad): Apple iTunes
Windows 8: Microsoft App Store

Peter Pelinka

Nationalratswahl 2017

SPÖ: Vorwärts zu den nächsten Fehlern?

Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller: "Diesel-Skandal, ein Weckruf"

Wirtschaft

VW-Konzernchef Müller: "Der Diesel-Skandal war ein Weckruf"

Stil

Sterben war gestern: Ist Altern besiegbar wie die Pest?