FORMAT: Magna-Gründer Frank Stronach kauft Schloß Reifnitz am Wörther See

Frank Stronach kauft das im Besitz des Landes Kärnten stehende Schloß Reifnitz am Wörther See und wird die Immobilie künftig als Privatresidenz nützen. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Wie FORMAT berichtet, erwirbt Stronach die idyllisch auf einer Halbinsel gelegene Immobilie aus dem Besitz des Landes Kärnten. Der Kaufpreis soll unwesentlich über jenen sieben Millionen Euro liegen, die das Land vor Jahren der Gemeinde Reifnitz überweisen musste. Stronach will auf dem weitläufigen Areal ein Schulungs- und Erholungszentrum für Spitzenmanager des Magna-Konzerns errichten.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen FORMAT!

RHI CEO Stefan Borgas

Geld

Reverse Brexit: RHI wandert an die Londoner Börse ab

Geld

Harley Davidson: Der Zahn der Zeit nagt an der Marke

Wirtschaft

Magna Steyr investiert Millionen in neues Werk in Slowenien