FORMAT: Magna-Gründer Frank Stronach kauft Schloß Reifnitz am Wörther See

Frank Stronach kauft das im Besitz des Landes Kärnten stehende Schloß Reifnitz am Wörther See und wird die Immobilie künftig als Privatresidenz nützen. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Wie FORMAT berichtet, erwirbt Stronach die idyllisch auf einer Halbinsel gelegene Immobilie aus dem Besitz des Landes Kärnten. Der Kaufpreis soll unwesentlich über jenen sieben Millionen Euro liegen, die das Land vor Jahren der Gemeinde Reifnitz überweisen musste. Stronach will auf dem weitläufigen Areal ein Schulungs- und Erholungszentrum für Spitzenmanager des Magna-Konzerns errichten.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen FORMAT!

Trio mit Zukunft: Sacher Torte mit Schlag und Smartphone

Digital

Alipay für Österreichs Hotellerie, Gastronomie und Handel

Geld

Private Kreditfonds: Der große Boom abseits der Aktienmärkte

Wirtschaft

Die 4 größten Fehler bei der Unternehmensnachfolge