FORMAT über die Heimkehr der Designer: Trendlabel 'Wendy & Jim' bald in Österreich

Das international erfolgreiche Designerduo Hermann Fankhauser und Helga Schania bieten ihr Label "Wendy & Jim" 2007 nun auch in Österreich an. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. Ende Jänner soll es erste mit Digitaldrucken versehene T-Shirts in der Wiener Designerboutique "Park" geben. In weiterer Folge wird die Angebotspalette etwa um Mäntel, Anzüge und Pullover erweitert.

1999 gründeten Fankhauser und Schania als ehemalige Schüler von Helmut Lang und Vivienne Westwood "Wendy & Jim" und schafften mit ihren avantgardistischen Kreationen in nur wenigen Jahren den internationalen Durchbruch. Die Austro-Marke ist in schrillen Designerläden rund um den Globus präsent. Fankhauser und Schania sorgten mit gewagten Entwürfen zuletzt auf den Pariser Prêt-à-Porter-Schauen für Aufsehen. In den USA etwa gibt es das Label bei der hippen Handelskette Seven, in Bilbao im Markeneldorado Persuade und in Kopenhagen bei Dänemarks Vorzeigedesigner Henrik Vibskof.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT!

RHI CEO Stefan Borgas

Geld

Reverse Brexit: RHI wandert an die Londoner Börse ab

Geld

Harley Davidson: Der Zahn der Zeit nagt an der Marke

Wirtschaft

Magna Steyr investiert Millionen in neues Werk in Slowenien