FORMAT: Finanzmarktaufsicht untersucht
nun die Kurs-Schwankungen bei JoWood

Die Finanzmarktaufsicht nimmt den Kursverlauf der JoWood-Aktie unter die Lupe. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Seit dem Einstieg von Koch-Media beim steirischen Hersteller von Computerspielen unterliegt die Aktie extremen Schwankungen. Der Kurs pendelte bei ungewöhnlich hohen Umsätzen zwischen 1,9 und 9,5 Euro.

Wie FORMAT aus Kreisen der Wiener Börse erfuhr, hat die Behörde nun begonnen, die auffälligen Kursschwankungen näher unter die Lupe zu nehmen. Untersucht werden soll, ob der Aktienkurs absichtlich manipuliert wurde, oder die heftigen Ausschläge Resultat normaler Marktungleichgewichte sind.

Den ganzen Artikel lesen Sie im aktuellen FORMAT!

Wirtschaft

OMV-Aufsichtsrat wird neu besetzt

Elektroautos: Sauber, aber doch nicht ganz. Abgase und CO2-Ausstoß fallen Berechnungen deutscher Wissenschaftler zufolge bloß an anderer Stelle an.

Auto & Mobilität

ifo-Institut: CO2-Ausstoß von E-Autos höher als bei Diesel

Start-ups

Wiener Biotech-Start-up Hookipa geht an die US-Börse Nasdaq