FORMAT exklusiv: Fiedler will Bundespräsident werden

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe von FORMAT signalisiert Rechnungshofpräsident Franz Fiedler Interesse für das Amt des Bundespräsidenten. "Diese Funktion ist sicherlich interessant", sagt Fiedler, schränkt aber ein: "ich halte sie nur nicht aktuell, was meine Person angeht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand mich kandidieren würde." Fiedler glaubt, dass die " Würfel schon gefallen sind, auch wenn es noch nicht offen gesagt wird."

Wie FORMAT-Recherchen ergaben, gibt es aber sehr wohl Interesse an einer Kandidatur Fiedlers. Der Bund der Steuerzahler überlegt, ein Personenkomitee für Fiedler zu gründen. Mitorganisator Ex-Steuerzahler-Bund-Präsident Franz Burkert sagte zu FORMAT: "Fiedler wäre prädestiniert für diese Aufgabe - vor allem, wenn man sich das andere Angebot aus unserem Bereich so anschaut".

Die gesamte Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FORMAT!

Elk Haus Gründer Johann Weichselbaum: Start-up Unternehmer mit 82 Jahren.

Start-ups

Elk Haus Gründer Weichselbaum: Start-up mit 82

Steuern

Registrierkasse: 7 Schritte zur Manipulationssicherheit

Wirtschaft

Donald Trump stoppt TPP und lügt - China sieht seine Chance