FORMAT: Ex-Bawag-Generaldirektor Helmut Elsner verfügte über Generalvollmacht

Helmut Elsner, Ex-Generaldirektor der Bank für Arbeit und Wirtschaft (Bawag) verfügte in seiner aktiven Zeit über umfassende Sondervollmachten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Sondervollmachten wurden Elsner anläßlich seines Amtsantritts als Bawag-Generaldirektor im Jahr 1995 vom damaligen Bawag-Aufsichtsratschef Herbert Tumpel erteilt. Die wohl wichtigste der zahlreichen Ermächtigungen war laut FORMAT das so genannte "Uneingeschränkte Weisungsrecht des Generaldirektors".

Diese Generalvollmacht wurde von Bawag-Präsident Tumpel in den Dienstverträgen der einfachen Vorstandsmitglieder normiert und liest sich laut FORMAT unter der Rubrik "Pflichten" folgendermaßen: "Dem Dienstnehmer obliegt die Erfüllung aller ihm nach Gesetz, der Satzung des Dienstgebers und allfälligen Geschäftsanweisungen zukommenden Aufgaben und Geschäfte. Er hat überdies alle ihm durch den Vorstand in seiner Gesamtheit bzw. die ihm durch den Generaldirektor im Rahmen dessen Geschäftsführeragenden zukommenden Aufträge auszuführen."

Lesen Sie die ganze spannende Story im aktuellen FORMAT!

Steuern

ÖGB-Chef Foglar: „Der Wohlfahrtstaat geht sich auch in Zukunft aus“

Wirtschaft

Teuerungsrate zieht kräftig auf Zwei-Prozent-Marke an

Andreas Lampl, Chefredakteur trend

Standpunkte

Kern, Kurz oder Strache: "The winner takes it all"