FORMAT: Ex-Bawag-Generaldirektor Helmut Elsner verfügte über Generalvollmacht

Helmut Elsner, Ex-Generaldirektor der Bank für Arbeit und Wirtschaft (Bawag) verfügte in seiner aktiven Zeit über umfassende Sondervollmachten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Sondervollmachten wurden Elsner anläßlich seines Amtsantritts als Bawag-Generaldirektor im Jahr 1995 vom damaligen Bawag-Aufsichtsratschef Herbert Tumpel erteilt. Die wohl wichtigste der zahlreichen Ermächtigungen war laut FORMAT das so genannte "Uneingeschränkte Weisungsrecht des Generaldirektors".

Diese Generalvollmacht wurde von Bawag-Präsident Tumpel in den Dienstverträgen der einfachen Vorstandsmitglieder normiert und liest sich laut FORMAT unter der Rubrik "Pflichten" folgendermaßen: "Dem Dienstnehmer obliegt die Erfüllung aller ihm nach Gesetz, der Satzung des Dienstgebers und allfälligen Geschäftsanweisungen zukommenden Aufgaben und Geschäfte. Er hat überdies alle ihm durch den Vorstand in seiner Gesamtheit bzw. die ihm durch den Generaldirektor im Rahmen dessen Geschäftsführeragenden zukommenden Aufträge auszuführen."

Lesen Sie die ganze spannende Story im aktuellen FORMAT!

Die Zustellbedingungen von Paketzulieferern unterscheiden sich oft deutlich. Worauf man bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen achten sollte. Wer haftet, wenn das Paket beschädigt ist, wann die Post oder gar der Nachbar haftet
 

Rechtstipps

Wer haftet, wenn Pakete beschädigt oder gestohlen werden

Die neue Regierungsspitze: Vizekanzler Heinz-Christian Strache (li.) und Kanzler Sebastian Kurz.

Politik

Regierung Kurz-Strache: Das Programm

ÖVP-Chef und neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz

Politik

Regierung Kurz: Programm abgesegnet, Minister fixiert