FORMAT: Deutscher Apax-Chef Michael Phillips steigt mit 40 Prozent bei Anker ein

Michael Phillips, Deutschland-Chef der amerikanischen Investmentgesellschaft Apax, hat vierzig Prozent an der mehrheitlich im Besitz der deutschen Bäckerfamilie Ostendorf stehenden Traditions-Bäckerei Anker übernommen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Apax-Gruppe ist mit 20 Milliarden Dollar Fondsvermögen ein großer Player der Finanzbranche, berichtet FORMAT, Phillips habe sich aber als Privatmann beteiligt.

Phillips hält die Anker-Anteile über die in München ansässige Nofretete Vermögensverwaltung, die sich an der Anker-Muttergesellschaft Salos Beteiligungsverwaltungs GmbH beteiligt hat.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT!

Wirtschaft

Die 6 Fakten zum Ölpreis nach dem OPEC-Treffen

Digital

IT-Sicherheit: Österreichs Unternehmen hinken hinterher

Kommentar
trend Chefredakteur Andreas Lampl

Standpunkte

Andreas Lampl: Der Lockruf des Geldes