FORMAT: Betrugsverdacht gegen Andrea Herberstein erhärtet

Format vorliegende Ermittlungsergebnisse von Kriminalpolizei und Steuerbehörden haben den Verdacht auf strafrechtlich relevante Tatbestände gegen Andrea Herberstein erhärtet. In dem Bericht, der noch diese Woche an das Grazer Oberlandesgericht gesendet wird, finden sich zahlreichen Zeugenaussagen, die auf fingierte Zahlungen, Förderungsmißbrauch und Versicherungsbetrug hinweisen. Auch bei einer Hausdurchsuchung im September vergangenen Jahres wurden zahlreiche belastende Dokumente gefunden.

Laut Format vorliegenden Informationen soll noch kommende Woche eine weitere Anzeige gegen Andrea Herberstein wegen Verdachts auf schweren Betrug erfolgen. Dabei geht es um nicht bezahlte Schulden in Höhe von über 100.000 Euro.

Die gesamte Story zu Herberstein finden Sie im aktuellen FORMAT!

Bonität

Hoteliers feiern Weihnachten und Silvester ohne Thomas Cook

Wirtschaft

„Europa ist vom Handelskrieg am stärksten betroffen“

Expo Real: Die Investoren-Trends bei Wohn- und Gewerbeimmos

Geld

Expo Real: Die Investoren-Trends bei Wohn- und Gewerbeimmos

Geld

Neue Betrugsvorwürfe gegen Wirecard - Aktienkurs stürzt ab