Fischler-Nachfolge: Bevölkerung will, dass Regierung EU-Kommissar ernennt

SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer machte diese Woche den Vorschlag, der Sieger der Wahlen zum Europaparlament und nicht die Bundesregegierung solle Österreichs nächsten EU-Kommissar bestimmen. Das findet bei der Bevölkerung wenig Anklang berichtet FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

In der aktuellen OGM-Umfrage sagen 49 Prozent der Bevölkerung, die Regierung sollen den neuen EU-Kommissar Österreichs ernennen. 32 Prozent meinen, der Gewinner der Wahlen zum Europarlament solle den Fischler-Nachfogler bestimmen, 19 Prozent haben keine Meinung zu diesem Thema. OGM-Forscher Peter Hajek: "Im Zweifelsfall bleibt man bei alten Gepflogenheiten."

Noch mehr Infos finden Sie in der aktuellen Ausgabe von FORMAT!

Auto & Mobilität

Erdgas-Lkw: Umweltschonend, aber ohne Förderung teuer

Wirtschaft

AUA-CEO Hoensbroech: 2019 ist das „Jahr des Umbaus“

Interview
Hans Peter Haselsteiner

Wirtschaft

Haselsteiner: "Chance für eine zweite Brexit-Abstimmung"