Faymann & Pröll könnten besser miteinander

OGM-Expertin Cvrtila: „Ein Viertel glaubt, dass ein Austauschen der Kandidaten nicht viel bringen würde.“

Eine Mehrheit der Österreicher glaubt daran, dass eine Regierung mit den Ministern Werner Faymann und Josef Pröll an der Spitze besser arbeiten würde, als es die Koalition unter Alfred Gusenbauer und Wilhelm Mol­terer bisher vermochte. Lediglich 25 Prozent der Befragten glauben nicht, dass die Regierungskoordinatoren effizientere Politik betreiben würden. Warum trotzdem 43 ­Prozent ihre Hoffnung in Faymann und Pröll setzen? OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Es wird vermutet, dass die Herren Pröll und Faymann besser miteinander arbeiten können als Gusenbauer und Molterer.“

Wirtschaft

2019 für die AUA das „Jahr des Umbaus“

Interview
Hans Peter Haselsteiner

Wirtschaft

Haselsteiner: "Chance für eine zweite Brexit-Abstimmung"

Nach der Ablehnung des Brexit-Deals im britischen Parlament stehen zunächst einmal alle im Regen.

Wirtschaft

Brexit-Votum: Reaktionen aus Österreichs Wirtschaft