Euroteam-Affäre: Jan Klima ab Montag vor Gericht

Jan Klima, Sohn von Ex-Bundeskanzler Viktor Klima, muss sich ab Montag im Gefolge der Affäre Euroteam wegen falscher Zeugenaussage vor Gericht verantworten. Ihm drohen bis zu drei Jahre Haft. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Laut FORMAT wirft Staatsanwalt Ronald Schön Klima falsche Zeugensaussage vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuß vor. Jan Klima wird in den Akten des Skandalvereins in der Zeit von Juni 1995 bis Juni 1999 als Rechnungsprüfer geführt - ohne sein Wissen, wie er vor dem U-Ausschuss beteuerte. Eine Darstellung, die der Staatsanwalt widerlegen will. Wegen desselben Delikts steht auch die Bezirksvorsteherin von Wien-Penzing und Ex-Euroteam-Rechnungsprüferin, Andrea Kalchbrenner (SPÖ), vor Gericht.

Die gesamte Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FORMAT!

Wirtschaft

OMV-Aufsichtsrat wird neu besetzt

Elektroautos: Sauber, aber doch nicht ganz. Abgase und CO2-Ausstoß fallen Berechnungen deutscher Wissenschaftler zufolge bloß an anderer Stelle an.

Auto & Mobilität

ifo-Institut: CO2-Ausstoß von E-Autos höher als bei Diesel

Start-ups

Wiener Biotech-Start-up Hookipa geht an die US-Börse Nasdaq