Durch gezielte Ernährungsumstellung Gewicht verlieren

Während Mediziner und Wissenschaftler noch vor einigen Jahren der Meinung waren, dass ausschließlich eine verordnete Diät zur Gewichtsreduktion führen könnte, geht der Trend heute eher zu einer kompletten Ernährungsumstellung. Leider werden jedoch auch bei der Ernährungsumstellung von vielen Menschen die gleichen Fehler wie bei einer Diät gemacht, weswegen die Gewichtsreduktion nicht von Erfolg gekrönt ist. Diese Fehler können Sie jedoch vermeiden.

Durch eine professionelle Beratung bei der Ernährungsumstellung können Sie ihr Gewicht zwar reduzieren, der Weg dahin kann allerdings sehr lange dauern. Schnell abzunehmen und eine Kleidergröße weniger tragen zu können ist allerdings genau das, was viele Menschen von einer Ernährungsumstellung erwarten. Somit ist der größte Vorteil der Ernährungsumstellung gleichzeitig auch für viele Menschen der größte Nachteil. Sollten Sie dennoch innerhalb kürzester Zeit sehr viel an Gewicht verlieren, so haben Sie die Gewichtsumstellung nicht dauerhaft durchgezogen, wodurch auch hier sehr schnell der Jo - Jo Effekt wieder einsetzt.

Wenn Sie jedoch ihre Ernährung langsam und auf lange Sicht hin umstellen ersparen Sie sich nicht nur den Misserfolg, Sie können ihr neu gewonnenes Gewicht nun auch über einen sehr langen Zeitraum halten. Um dieses Ziel jedoch erreichen zu können, ist sowohl Geduld als auch das Erlernen des richtigen Essens von entscheidender Bedeutung.

Sie müssen für sich herausfinden, welche Lebensmittel Sie satt machen und welche Lebensmittel ihren Körper mit allen notwendigen Vitaminen und Nährstoffen versorgen. Selbstverständlich darf für Sie dabei der Genuss am Essen nicht verloren gehen. Somit bedeutet eine Ernährungsumstellung für Sie, dass Sie zwar etwas anderes und anders essen müssen, Sie müssen allerdings in keinem Fall weniger essen. Durch eine professionelle Beratung bei der Ernährungsumstellung erhalten Sie viele hilfreiche Tipps und Tricks, welche Lebensmittel Sie verzehren sollten und von welchen Lebensmitteln Sie lieber die Finger lassen sollten.

Gleichzeitig lernen Sie bei der Beratung, wie Sie am Besten die dick und krankmachenden Lebensmittel von den gesunden Lebensmitteln unterscheiden können und wie Sie die dickmachenden Lebensmittel durch gesunde Mahlzeiten ersetzen können. Durch diese Umstellung reduziert sich ihre benötigte Energiezufuhr von ganz alleine auf ein gesundes und wohlfühlendes Maß.

Sättigende und wohlschmeckende Mahlzeiten statt Süßigkeiten, Fast Food und Fertiggerichten müssen für Sie also keinen Verzicht, sondern nur eine Umstellung bedeuten. Jede Verbesserung ihrer Ernährungsweise wird Sie automatisch zu einer Verringerung der Kalorienzufuhr führen, wodurch Sie ihr Gewicht reduzieren und ohne Probleme halten können.

Peter Pelinka

Nationalratswahl 2017

SPÖ: Vorwärts zu den nächsten Fehlern?

Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller: "Diesel-Skandal, ein Weckruf"

Wirtschaft

VW-Konzernchef Müller: "Der Diesel-Skandal war ein Weckruf"

Stil

Sterben war gestern: Ist Altern besiegbar wie die Pest?