Details der Kampusch Akten interessieren nicht

OGM-Expertin Cvrtila: „Die jüngste Medienberichterstattung über Frau Kampusch halten die meisten für nicht gerechtfertigt.“

60 Prozent der Befragten glauben, dass die Mehrheit der Österreicher nicht an intimen Details aus den Akten über Natascha Kampusch interessiert ist. Diese wurden in der Vorwoche in einer Gratiszeitung publiziert. 36 Prozent der Befragten glauben hingegen, dass die Österreicher sehr wohl über intime Details aus den Kampusch-Akten Bescheid wissen wollen. OGM-Expertin Karin Cvrtila dazu: „Die Mehrheit hält die jüngsten Medienberichte und die Weitergabe von vertraulichen Daten für nicht gerechtfertigt. Die Privatsphäre des Einzelnen stellt für die Österreicher ein hohes Gut dar.“

Mobilfunkbetreiber "Drei" startet 5G Ouvertüre in Wien

Digital

Mobilfunkbetreiber "Drei" startet 5G Ouvertüre in Wien

Interview

Start-ups

Kiana Mardi: "Es geht um Schweiß, Nerven, mentale Kraft"

Wirtschaft

Immofinanz will das CA Immo-Aktienpaket verkaufen