Das Comeback des Herbert Stepic

Das Comeback des Herbert Stepic

Isoroc: Herbert Stepic's neue Arbeitswelt.

Herbert Stepic ist wieder gefragter Ansprechpartner für Wirtschaft und Politik. Weniger als zwei Jahre nach dem Rücktritt als RBI-Boss scheint er öffentlich rehabilitiert zu sein.

Die Stille ist für Herbert Stepic eine berufliche Nebenbeschäftigung. Der bullige Banker fungiert seit wenigen Wochen als Aufsichtsratsvorsitzender der Isoroc Holding. Dabei handelt es sich um einen Hersteller von Dämmstoffen aus Mineralwolle, der "in Russland zum drittgrößten Anbieter hochqualitativer Steinwollprodukte" geworden ist, wie Isoroc-Alleinvorstand Alexander Maculan gerne erzählt.

Die Isoroc Holding gehört Maculan, der Baustoff Interhandel von Christoph Leitl und der Asamer-Gruppe. Hochkarätig ist der Isoroc-Aufsichtsrat: Neben Stepic sitzen dort Wirtschaftskammer-Präsident Leitl, der zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf, der steirische Unternehmer Otto Roiss (Röhren-und Pumpenwerk Bauer) und der Linzer Anwalt Gerhard Wildmoser.

Das Isoroc-Engagement verdeutlicht das überraschende Comeback des Herbert Stepic. Der 68-Jährige ist wieder gefragter Ansprechpartner für Wirtschaft und Politik - und scheint für Österreichs Elite wieder rehabilitiert zu sein.

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 14/2015
Zum ePaper Download

Die Zustellbedingungen von Paketzulieferern unterscheiden sich oft deutlich. Worauf man bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen achten sollte. Wer haftet, wenn das Paket beschädigt ist, wann die Post oder gar der Nachbar haftet
 

Rechtstipps

Wer haftet, wenn Pakete beschädigt oder gestohlen werden

Shakehands: ÖVP-Chef Kurz und FPÖ-Chef Strache besiegeln ihren Koalitionspakt.

Politik

Koalition: ÖVP und FPÖ einigen sich auf Regierungsabkommen

FPÖ-Stratege Herbert Kickl

Politik

Innenminister Herbert Kickl: FPÖ-Stratege jenseits der Komfortzone