com.sult holt Bill Gates nach Wien

Es wird der erste Kongress seiner Art. Am 28. Jänner findet in Wien der „com.sult“ statt, ein Cometogether von Unternehmensberatern von IT bis PR. Erwartet wird zu diesem besonderen Event auch ein ganz besonderer Key-Note-Speaker: Bill Gates, reichster Mann der Welt, Gründer von Microsoft und High-Tech-Visionär, wird nach seinem Auftritt beim Weltwirtschaftsforum in Davos auch nach Wien kommen.

Gates wird den com.sult-Kongress eröffnen und bei einem von FORMAT gegebenen Business-Lunch anwesend sein. Rudi Klausnitzer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe News, wird als Gastgeber für den erfolgreichsten Unternehmer der letzten Jahrzehnte fungieren.

Microsoft will Consulting-Welt erobern. com.sult – die Workshops des Kongresses werden von FORMAT-Experten moderiert – ist für Gates auch deshalb interessant, weil Microsoft zunehmend den Beratermarkt erobern will. „Microsoft hat die Bedeutung professioneller und unabhängiger Beratung erkannt“, meint Paul Stritter, Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft Österreich, „wir vertiefen jetzt die Beziehung mit der Consulting-Welt.“

Ein weiteres Highlight des com.sult wird die Verleihung des „Golden Arrow“-Preises für Consulting sein. 30 Finalisten haben die Möglichkeit, in nur 60 Sekunden ihr Beratungsportfolio zu präsentieren.

Zur ersten com.sult werden nicht nur Berater, sondern auch Top-Manager erwartet. Veranstalter David Ungar-Klein: „Wien soll zum Zentrum des Consultings werden.“
Näheres zum com.sult auch unter www.com.sult.cc

BMW macht für Motorenfabrik in Steyr Millionen locker.

Auto & Mobilität

BWM Werk Steyr investiert 340 Millionen für Dieselmotoren

Künftige Pensionisten sind mit gewaltigen Pensionslücken konfrontiert, auch der Staat, wenn dieser das Ruder nicht herum reißt, warnt das Weltwirtschaftsforum.

Geld

Zeitbombe Pensionslücke: Gefährlicher als jede Finanzkrise

Österreichs Unternehmen ohne Panik in die Digitalisierung

Bonität

Österreichs Unternehmen ohne Panik in die Digitalisierung