Chefin Ederer ordnet Siemens-Führung neu: Hofstaedter wird Industrie-Vorstand

Brigitte Ederer, Chefin von Siemens Österreich, ordnet den Vorstand den Unternehmens komplett neu. Wie das Magazin FORMAT berichtet, sollen bei der Aufsichtsratssitzung am 31. März drei neue Manager bestellt werden: Kurt Hofstaedter wird Vorstand für den Sektor Industrie, Gunter Kappacher übernimmt die Sparte Energie. Die beiden 48-jährigen kommen aus dem Konzern. Der Verantwortliche für Medizintechnik wird erst zum Wochenende fixiert.

Laut FORMAT wird Siemens Österreich künftig quasi von einem Zweier-Vorstand geführt: von Generaldirektorin Ederer und Finanzchef Pinzer. Die drei Sektorvorstände sind darunter angesiedelt. Alle fünf haben ihre Funktionen für den gesamten Cluster Osteuropa, zu dem künftig 15 Länder gehören.

Lesen Sie die gesamte Story im FORMAT 13/08!

Wirtschaft

Luxus hat Hochkonjunktur - Millennials mit Taschen voller Geld

Wirtschaft

ASFINAG-Chef Klaus Schierhackl tritt Ende Jänner zurück

Kommentar
Stefan Bergsmann, Österreich-Geschäftsführer Horváth & Partners

Management Commentary

Digitale Unternehmenssteuerung, aber wie!