Bundeskanzler Gerhard Zeiler "Wäre ein Segen für dieses Land“

Bundeskanzler Gerhard Zeiler "Wäre ein Segen für dieses Land“

Gerhard Zeiler - der frühere ORF-Chef könnte sich vorstellen, der nächste österreichische Bundeskanzler zu werden.

Gerhard Zeiler, Ex ORF-Generalintendant, Chef von RTL und von Turner Broadcasting, will politisch etwas bewegen. Er hat sich selbst als Nachfolger von Bundeskanzler Werner Faymann ins Spiel gebracht. Nun scharen sich Unternehmer und Weggefährten hinter dem internationalen Medienmanager.

Nicht nur SPÖ-Legenden wie Hannes Androsch streuen Gerhard Zeiler Rosen, auch liberale und erfolgreiche Unternehmer wie Hans Peter Haselsteiner sehnen sich nach einem Wechsel im Bundeskanzleramt. Zeiler wird zugetraut, das in Stillstand und Rückschritt befindliche österreichische Staatsgefüge wieder auf Zukunftskurs zu trimmen.


Gerhard Zeiler wäre ein echter Segen für dieses Land. Dieser Mann verfügt über politische Erfahrung und internationalste Kontakte und zudem über hohe Intelligenz.

Michael Grabner, Medienunternehmer


Gerhard Zeiler ist ein guter Mann mit internationaler Erfahrung.

Hannes Androsch, Ex-Finanzminister und Unternehmer


Ich halte Gerhard Zeiler für einen erfahrenen Manager mit politischem Gespür. Er ist ein fähiger Mann.

Hans Peter Haselsteiner, Unternehmer

Lesen Sie auch das komplette FORMAT Nr. 26/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Interview
Runtastic CEO Gschwandtner: "Es ist fast zu einfach, an Geld zu kommen"

Start-ups

Runtastic CEO Gschwandtner: "Es ist fast zu einfach, an Geld zu kommen"

Die KTM-Fahrrad-Chefinnen: Johanna Urkauf (29) ist seit 2018 Geschäftsführerin beim größten Fahrrad-und E-Bike-Hersteller Österreichs. Carol Urkauf-Chen (62) zieht aber vorerst weiterhin die Fäden im Unternehmen.

Wirtschaft

KTM gegen KTM: Fahrradschlacht in Mattighofen

Video
Ernst Ulrich von Weizsäcker

Wirtschaft

"In der vollen Welt ist die Natur der knappe Faktor" [VIDEO]