Best of Beef

Best of Beef

Obwohl sauteuer, wird Kobe-Beef immer beliebter. Man bekommt es jetzt schon im Supermarkt. Doch Herkunft und Bezeichnungen sind ziemlich verwirrend. Was Sie über die besten Steaks der Welt unbedingt wissen sollten.

Selbstbewusst präsentiert sich die schwarze Schönheit mit den dunklen Augen vor den strengen Blicken der Juroren. Sie wiegt rund 650 Kilo und wurde schon mal bei einer Viehauktion in Japan zur "edelsten Matsusaka-Kuh des Jahres“ gewählt. Schönheitswettbewerbe dieser Art finden in der Stadt Matsusaka in der japanischen Präfektur Mie Jahr für Jahr statt. Dabei werden die edelsten Tiere um ein Vermögen versteigert. Der bis dato höchste Auktionszuschlag wurde 2002 erzielt: Der Käufer legte für das Topmodel "Yoshitoyo“ angeblich rund 290.000 Euro hin.

Matsusaka-Rinder sind in Japan heilige Kühe. Davon stammen die besten Steaks der Welt, sie seien, so heißt es, noch besser als das weltweit bekannte Kobe-Beef. Der kleine Unterschied: Matsusaka-Beef stammt von weiblichen Tieren und ist tatsächlich um einen Tick zarter als Kobe-Beef, das von männlichen Tieren stammt.

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 18/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Trump hält Klimawandel nicht mehr für "Scherz" - Zweifel an Ursache

Politik

Trump hält Klimawandel nicht mehr für "Scherz" - Zweifel an Ursache

Zins- und Währungsprognose: Ökonomen sehen steigende Zinsen

Geld

Zins- und Währungsprognose: Ökonomen sehen steigende Zinsen

Kommentar
Christoph Kotanko, Korrespondent der Oberösterreichischen Nachrichten in Wien

Standpunkte

Wähl den, der lügt: das Drama der Bayern-Wahl