Ausverkauf für Anleger

In der vergangenen Woche wurde an den Börsen Weltuntergang gefeiert. Die US-Hypothekenkrise und steigende Zinsen sorgten für Kursmassaker rund um den Globus. Diese Woche ist alles wieder vergessen und vergeben, und selbst Ben Bernanke, der US-Notenbankchef, gibt sich wieder entspannt. Der Ölpreis sinkt, und auch die Unternehmenszahlen sorgen für neuen Optimismus. Mutige Investoren sichern sich nun die besten und günstigsten Stücke. Besonders Finanzwerte wie der Versicherungsriese Allianz, die Deutsche Börse oder die Deutsche Bank haben viel Charme und vor allem Renditepotenzial. Auch die schwer geprügelten österreichischen Immoaktien locken mit Einstiegskursen. Echte Schnäppchen mit einer Chance auf über 20 Prozent Kursgewinn sind derzeit die CA Immobilien und CA Immo International. Wer schon jetzt investiert, hat natürlich günstige Kurse, aber das Risiko ist noch sehr hoch, denn noch ist nicht klar, ob alles ausgestanden ist. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

DSGVO: Daten-Auskunftsbegehren richtig erfüllen

Andrea Jelinek, Leiterin der Datenschutzbehörde: "Die Zahl der Beschwerden hat sich mehr als verdreifacht."

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

100 Tage DSGVO: Das neue Recht und seine Folgen

Vier Hightech-Millionäre aus Österreich: Bernd Greifeneder, Johannes Kührer, Armin Strbac und Katharina Klausberger

Selfmade-Internet-Millionäre

Österreichs Hightech-Stars: Die neue Tech-Elite