Aktien-Tipps: Mit der Kraft der Dividende

Aktien-Tipps: Mit der Kraft der Dividende

33 Aktien mit hohen Ausschüttungen und stabilen Gewinnen, die auch in unsicheren Zeiten ein gutes Investment sind.

Die 3 stärksten Dividenden-Aktien

Nordea: Der größte Finanzdienstleister Nordeuropas konnte zuletzt ein starkes Ertragswachstum vorweisen. Der Gewinn stieg um knapp 30 Prozent. Zwar führten die niedrigen Zinsen zu einer geringeren Spanne im klassischen Bankgeschäft, dafür sorgte die steigende Nachfrage nach anderen Bankprodukten zu höheren Erträgen. Der Fondsabsatz boomte und bescherte der Tochter Nordea Asset Management starke Gewinne. Dividendenrendite: 5,6 Prozent

Österreichische Post AG: Der Konzernumsatz der Österreichischen Post lag im ersten Quartal 2015 mit 602 Millionen Euro leicht über dem Vorjahresniveau. Der wachsende Paketbereich kann die sinkenden Umsätze im Briefgeschäft vollständig kompensieren. Damit ist das Geschäftsmodell der österreichischen Post auch auf weitere Rückgänge im Briefbereich gut ausgerichtet. Für 2015 wird ein moderates Umsatzwachstum von zwei Prozent angepeilt. Dividendenrendite: 4,6 Prozent

Vodafone: Der britische Mobilfunkbetreiber Vodafone ist auf Expansionskurs. Mit der Übernahme des größten deutschen Kabelnetzbetreibers, Kabel Deutschland, setzt er auf die wachsende Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen. Der Kauf hat die Vodafone-Bilanz zwar zunächst belastet, aber schon für das Geschäftsjahr 2014/15 konnte der Konzern wieder schwarze Zahlen präsentieren. Dividendenrendite: 5,0 Prozent

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 21/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Auto & Mobilität

Erste ultraschnelle Ladestation für E-Autos Europas startet in Vorarlberg

Recht

So wird versucht, das Schutzgesetz für Immobilienkäufe auszuhebeln

trend-EXKLUSIV: Christian Kerns erster Job nach der Politik

Wirtschaft

trend-EXKLUSIV: Christian Kerns erster Job nach der Politik