Affäre: Das dubiose AMIS-Netzwerk

Die Affäre um die Fondsgesellschaft AMIS entpuppt sich als lupenreiner Wirtschaftskrimi, der von Luxemburg über die Cayman Islands bis nach Florida reicht.

Im Summerlin Bend Professional Center in der Hayley Lane 1591 in Fort Myers ist die Welt noch in Ordnung. In der nordwestlich von Miami gelegenen Stadt betreibt die I & E Group Inc. ein florierendes Geschäft mit Ferienhäusern an der Küste Floridas. Die Servicepalette der in drei Subgesellschaften organisierten Firmengruppe reicht vom Feng-Shui-inspirierten Architektenplan über die Hypothekarfinanzierung bis hin zur Grundstücksvermittlung. Der Herr über die insgesamt 25 Mitarbeiter und mehr als 60 Berater umfassende Immo-biliengruppe heißt Harald Loidl. „Er ist momentan sehr beschäftigt“, sagt seine Sekretärin auf FORMAT-Anfrage am vergangenen Montag, „er wird Sie aber sicher zurückrufen.“ Ob er heute noch ins Büro kommt? „Ja, ich glaube schon. Ich habe ihn gesehen.“

Zum Rückruf ist es trotz mehrfacher Anfrage nie gekommen. Denn Loidl und sein ebenfalls in Florida gewähnter Geschäftspartner Dietmar Böhmer befinden sich derzeit auf Tauchstation. Beide werden von der Wiener Kriminalpolizei seit kurzem per internationalen Haftbefehl gesucht. Als ehemalige Vorstände der insolventen Fondsgesellschaft AMIS werden sie verdächtigt, verteilt über mehrere Jahre Kundengelder veruntreut zu haben. Für Böhmer und Loidl gilt die Unschuldsvermutung.
Insgesamt bangen rund 16.000 Anleger in Österreich und Deutschland um mehr als 70 Millionen Euro. Klaus Grubelnik, Mediensprecher der Finanzmarktaufsicht (FMA): „Es zeichnet sich der größte Schadensfall bei einem Wertpapierdienstleistungsunternehmen in Österreich ab. Die exakte Schadenshöhe werden die Gerichte zu klären haben.“

Die AMIS-Affäre hat sich laut FORMAT vorliegenden Aufsichtsratsprotokollen längst zu einem lupenreinen Wirtschaftskrimi von internationaler Dimension entwickelt – mit Verstrickungen, die von Luxemburg über die Cayman Islands bis nach Florida reichen. Böhmer und Loidl sind die Protagonisten dieses dubiosen AMIS-Netzwerks. In prominenten Nebenrollen des Wirtschaftsthrillers: Starbanker, Wirtschaftsprüfer und skandalumwitterte Geschäftsfreunde.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT

Top Start-up-Unternehmer 2017: Travis Pittman (TourRadar), Reinhard Nowak (Linemetrics), Andreas Kern (Wikifolio) und Petra Dobrocka (Byrd).

Start-ups

Ranking: Österreichs beste Start-ups 2017

Sind Piloten in zehn Jahren überflüssig?

Auto & Mobilität

Sind Piloten in zehn Jahren überflüssig?

Standpunkte

Föderalismus: Unentschieden im Ländermatch