Veranlagung mit besonderem Bukett

Veranlagung mit besonderem Bukett

Die Weinlese ist vielerorts in vollem Gange. Lesen Sie hier, wie Sie auch ohne Rebschere wohlschmeckende Ernte einfahren können.

Das „Herbsten“, die Ernte der Weintrauben, beschäftigt in vielen Weinbau-Gebieten gerade unzählige fleißige Hände. Die Winzer des Landes produzieren aus den verschiedensten Rebsorten im Jahresdurchschnitt ca. 2,5 Millionen Hektoliter unterschiedlichste, köstliche Weinsorten.

Sie haben keine Winzererfahrung, möchten aber trotzdem bei Ihrer Veranlagung genüsslich Ernte einfahren?

Das Cuvée als Geheimtipp

Die „Aktien-Rebe“? Oder doch der „Anleihen-Weinstock“? Grundsätzlich macht’s die Mischung aus. Streuen Sie Ihr Portfolio gemäß dem persönlichen Sicherheitsbedürfnis sowie der jeweiligen Renditevorstellung. Ganz klar – mehr Ertragschancen bedeuten auch mehr Risiko. Und um das Gesamtrisiko zu minimieren, lohnt es sich, das Vermögen auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen.

Gut abschneiden mit Top-Management

Um die Chancen aus beiden Welten – Aktien und Anleihen – bestmöglich zu nutzen und die Risiken gut zu streuen, ist professionelles Fondsmanagement der Schlüssel zum Erfolg.

Amundi, seit 2015 Partner der BAWAG P.S.K., ist einer der größten Vermögensverwalter Europas und kann bedarfsgerechte Lösungen für österreichische Anleger mit der Stärke eines internationalen Konzerns kombinieren. Abgestimmt auf die jeweiligen Anlegerbedürfnisse und -ziele finden unterschiedliche Anlegertypen in der breiten Fondspalette von Amundi, die auch Aktien-, Anleihen- und Immobilienfonds beinhaltet, die geeignete Lösung. So z.B. Mischfonds, die ein besonders ausgewogenes Ertrags- und Risikoverhältnis bieten.

Jährliche Ernte

Zu investieren, bedeutet nicht immer nur, sein Geld jahrelang anzusammeln, ohne darauf zugreifen zu können. Mit ausgewählten Amundi Fonds, z.B. einem Fonds mit Target Coupon, können Sie durch jährliche, vorab bekanntgegebene, Ausschüttungen genussvolle Ernte einfahren und sich immer mal wieder eine Kleinigkeit gönnen – vielleicht ein besonderes Fläschchen Rebensaft für einen besonderen Anlass?

Informieren Sie sich gerne näher bei Ihrem/r BAWAG P.S.K. BeraterIn dazu, der/die Ihnen gerne als „Finanz-Sommelier“ zur Verfügung steht. JETZT EINEN TERMIN VEREINBAREN


Marketingmitteilung iSd WAG 2007. Die Informationen stellen kein Angebot, keine Anlageberatung sowie keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Die veröffentlichten Prospekte und die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) stehen Ihnen in deutscher Sprache kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft, der BAWAG P.S.K. bzw. deren Filialen sowie unter www. amundi.at zur Verfügung.

Geld

"Kursverluste um bis zu 40 Prozent möglich"

Club 20 Diskussionsreihe im Hotel InterContiental, Wien

Geld

Ist der Euro sicher? Diskussionsreihe des Club 20

Kommentar
Michael Tojner

Standpunkte

Eurosystem: Reformen statt Schocktherapie!