So gut sind Österreichs Privatbanken

Das Beratungsunternehmen Geldblick von Andreas Bonschak hat die Renditen der heimischen Privatbanken unter die Lupe genommen.

So gut sind Österreichs Privatbanken

Die heimischen Privatbanken legen im Vergleich zur Konkurrenz im deutschsprachigen Raum eine gute Performance an den Tag. Vor allem bei Depots mit einem höheren Aktienanteil liefern Österreichs Vermögensverwalter ein deutlich besseres Ergebnis als ihre Kollegen aus Deutschland und der Schweiz. Das hat eine Studie der beiden Beratungsunternehmen Geldblick und Zwei Wealth ergeben.

Welche Renditen die heimischen Privatbanken im Vergleich zur Konkurrenz erzielen

Das Schweizer und das österreichische Unternehmen veröffentlichen jährlich den Transparenzbericht, in dem sie die Privatbanken hinsichtlich Performance und Spesen unter die Lupe nehmen. Andreas Bonschak, Geschäftsführer von Geldblick: "Im Vergleich zur Gesamtheit der etwa 130 Vermögensverwalter und Banken aus der deutschsprachigen Region schneiden die zwölf untersuchten österreichischen Privatbanken in den höheren Risikoklassen mit einem Aktienanteil über 65 Prozent gut ab. Sie erzielen in diesen Depotstrukturen eine Rendite, die ein bis zwei Prozent über dem Schnitt liegt."

Dafür sind die Ergebnisse der Österreicher bei den ausgewogeneren Portfolios mit einem Aktienanteil von 25 bis 40 Prozent etwas schlechter.

Auch unter den heimischen Privatbanken gibt es große Unterschiede: Während die besten Vermögensverwalter bei Depots mit 65 bis 90 Prozent Aktien Renditen von zwölf bis 16 Prozent erzielten, schafften die schlechtesten mit dieser Asset Allocation gerade ein Ergebnis von ein bis zwei Prozent pro Jahr.

Andreas Bonschak will mit seinem Beratungsunternehmen Geldblick Vermögenden dabei helfen, herauszufinden, ob ihr Geld auch wirklich optimal verwaltet wird.



Brutto-Netto-Rechner: Was Sie verdienen, was Sie kosten

Wie viel vom Bruttogehalt landet monatlich tatsächlich auf dem Konto? Und …

Dietrich Mateschitz bei Formel 1 Tests in Jerez, 2015
Die reichsten Österreicher: Die Liste der Milliardäre & Clans

Die 100 reichsten Österreicher besitzen mehr als 200 Milliarden Euro und …

Betriebspension: Die gesetzlichen Grundlagen und was sich ändern soll

Betriebspensionen erhalten derzeit nur wenige Menschen. Das soll sich …

Insolvente Kryptobörse FTX hat über eine Milliarde in der Kasse

Mehr als erwartet dürfte die FTX noch in der KAsse haben. Das …