Kein Widerspruch: "Ethik bringt auch Rendite"

Andreas Lassner-Klein, Geschäftsführer der Kepler KAG

Andreas Lassner-Klein leitet die Kepler Fondsgesellschaft, die Kapitalanlagegesellschaft der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.

Andreas Lassner-Klein, Geschäftsführer der Kepler KAG, über die Auswahl der richtigen Fonds.

trend: Sollen Einsteiger in Aktien-und Anleihefonds getrennt investieren oder besser in einen Mischfonds?
Andreas Lassner-Klein: Für Einsteiger sind Mischfonds eine bequeme und übersichtliche Anlagevariante, um breit gestreut an den Finanzmärkten investiert zu sein. Das Angebot reicht von soliden anleihenlastigen Varianten bis hin zu sehr dynamischen Mischportfolios mit einem hohen Aktienanteil - ganz nach den individuellen Bedürfnissen des Anlegers.

trend: Welche spezielle Investmentstrategie verfolgt die Kepler KAG bei Aktienfonds?
Lassner-Klein: Eine gezielte Titelselektion von Qualitätsunternehmen soll für weniger Schwankungen sorgen, jedoch ohne Ertragseinbußen im Vergleich zu klassischen Aktienfonds. Anerkannte Studien und unsere erzielten Performance-Ergebnisse zeigen, dass sich diese sogenannte Minimum- Varianz-Strategie gerade in unsicheren Börsenphasen sehr bewährt. Die mit diesem Ansatz gemanagten Kepler Small Cap Aktienfonds (ISIN: AT0000653670) und Kepler Risk Select Aktienfonds (ISIN: AT0000A0NUW5) schlagen sich ausgezeichnet und zählen laut der Ratingagentur Morningstar langfristig zum besten Drittel in ihrer Vergleichsgruppe.

5-Jahres-Entwicklung Kepler Small Cap (li) und Kepler Risk Select Aktienfonds.

5-Jahres-Entwicklung Kepler Small Cap (li) und Kepler Risk Select Aktienfonds.

trend: Und wie sieht der Veranlagungsprozess bei Rentenfonds aus?
Lassner-Klein: Kepler ist als Spezialist im Anleihemanagement international anerkannt. Das untermauert die Auszeichnung von Scope Fund Analysis (vormals Feri) zum besten Rentenfondsanbieter 2018 in Österreich und Deutschland. Unser Investmentansatz unterscheidet sich insbesondere durch die Beimischung von kleinvolumigen Emissionen mit attraktiven Zinsaufschlägen deutlich von anderen Fondsanbietern. Repräsentativ für die über Jahre überaus beständige Managementqualität bei Anleihen ist der Kepler Europa Rentenfonds (ISIN: AT0000722673). Dieses europäische Anleihen-Portfolio weist bei allen Ratingagenturen die Höchstnote auf und ist Dauersieger bei internationalen Fonds-Awards.

trend: Worauf sollen Anleger außer der Performance bei der Fondsauswahl noch achten?
Lassner-Klein: Nur die Wertentwicklung zu betrachten, greift bei der Fondsauswahl in der Tat zu kurz. Denn mancher Highflyer findet sich kurze Zeit später am Ende seiner Peergroup wieder. Die renommierten Fondsanalysehäuser wie Scope, Morningstar oder Lipper bewerten daher neben der Einzelperformance regelmäßig auch die Qualität der gesamten Produktpalette und den Kundenservice der Fondsanbieter. Kepler liegt übrigens seit dem Jahr 2014 ohne Unterbrechung an der Spitze der Hauptkategorien bei den in Deutschland und Österreich vergebenen "Scope Fund Awards", den begehrten "Fonds-Oscars" der Branche.

5-Jahres-Entwicklung Kepler Europa Rentenfonds (li) und Kepler Ethik Rentenfonds.

5-Jahres-Entwicklung Kepler Europa Rentenfonds (li) und Kepler Ethik Rentenfonds.

trend: Welche Fonds sind für die Zukunftsvorsorge besonders geeignet?
Lassner-Klein: Bei der Zukunftsvorsorge sprechen wir von einem Veranlagungshorizont von zehn Jahren und mehr. Daher macht hier eine aktienlastige Fondsvariante sicher Sinn. Das kann in der langen Ansparphase sowohl ein reiner Aktienfonds als auch ein dynamisch ausgerichteter Mischfonds sein.

trend: Wie entwickeln sich Nachhaltigkeitsfonds im Vergleich zu klassischen Investmentfonds?
Lassner-Klein: Werteorientierte Geldanlage ist bei Privatkunden zum gefragten Trend geworden. Der Performancevergleich zeigt, dass Ethik nicht auf Kosten der Rendite geht. Der Kepler Ethik Rentenfonds (ISIN: AT0000642632) und der Kepler Ethik Aktienfonds stehen klassischen Anleihen-bzw. Aktien-Peergroups um nichts nach. Ethik und Rendite sind also kein Widerspruch.

Geld

Währungsrechner- Der Euro und die Weltwährungen

Börsewissen #IC19

Hände weg von Aktien? 6 Anlage-Mythen #IC19

Geld

Fremdwährungskredite im ersten Quartal weiter reduziert

Geld

Bei den Banken rollte 2018 wieder kräftig der Rubel