18 Top-Aktientipps

Das Gros der Aktien ist im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Für Anleger, die sich fragen, wo man jetzt noch investieren soll, hat Aaron Alber, Aktienanalyst bei Raiffeisen Research, eine Liste seiner Favoriten zusammengestellt.

18 Top-Aktientipps

Worin investieren? Zu den Aktienempfehlungen von Raiffeisen-Analyst Alber gehören auch österreichische Papiere.

Wie geht es am Aktienmarkt weiter? Nach der Hausse des vergangenen Jahres fragen sich vieles Anleger, in welche Papiere sie jetzt noch investieren sollen. Aaron Alber , der auf Titel im Banken-, Grundstoff-, Energiesektor und Gold spezialisierte Aktienanalyst von Raiffeisen Research, hat eine Liste seiner Favoriten zusammengestellt. Viele seiner Aktientipps haben bereits in den vergangenen zwölf Monaten kräftige Kurszuwächse verbucht, wie auch der Gesamtmarkt.

Unter seinen Tipps sind auch einige österreichische Werte. Die Papiere des Autozulieferers Polytec sind etwa im vergangenen Jahr um stolze 113 Prozent gestiegen, Bei den österreichischen Papieren empfiehlt der Raiffeisen-Experte neben Polytec, auch die Telekom Austria und die EVN (siehe Aktientipps unten). Wer vor allem auf Aktien mit hohe Dividenden wert legt, dem legt der Analyst ebenfalls Versorger EVN ans Herz. Heuer werden voraussichtlich fünf Prozent an die Aktionäre ausgeschüttet (siehe Tabelle). Versicherer Axa bietet sogar 6,6 Prozent. Auch nicht schlecht: Telekom Austria und Sanofi. Beide bieten 3,9 Prozent. Große Konzerne sind die neuen Alternativen zu Null-Zinsen am Sparbuch.


18 Aktientipps von Aaron Alber

Aktientipp Nr. 1: adidas
Kursentwicklung letzten 12 Monate: + 30,1 % (Stand. 8. April 2021)
Begründung: Der Sportartikelriese überzeugt mit ambitionierten Zielen: zwischen 2021 und 2025 will man den Umsatz um durchschnittlich 8 % bis 10 % sowie den Nettogewinn um 16 % bis 18 % pro Jahr steigern.
+ Direktvertrieb verspricht mittelfristig höhere Margen
++ Starke Positionierung im Fußball und bei Sports-Lifestyle Produkten


Aktientipp Nr. 2: Amazon
Kursentwicklung 1 Jahr: +49,5 %

Begründung: Größter Online-Händler weltweit; Marktführerschaft im stark wachsenden und hoch profitablen Cloud-Segment
+ Synergieeffekte zwischen Marketplace, AWS und Prime
++ Innovative Produkte (Kindle, Echo)


Aktientipp Nr. 3 Anheuser-Busch
Kursentwicklung 1 Jahr: +23,1 %
Begründung: Sehr breites Produktportfolio; Hohes Wachstum bei Getränken mit niedrigem Alkoholgehalt
+ Dominante Marktanteile in den USA, Lateinamerika und Afrika
++ Hohe Durchimpfungsrate sollte Normalisierung für Gastroszene bedeuten


Aktientipp Nr. 4 AXA
Kursentwicklung 1 Jahr: +52,5 %

Begründung: Sehr gute Diversifikation sowohl in Bezug auf geografische Ausrichtung als auch auf Geschäftsfelder; Solide Kapitalausstattung, attraktive Dividendenrendite.
+ Bewertungsabschlag gegenüber Vergleichsunternehmen sollte sich schließen
++ Erholung des AXA XL Segments scheint realistisch, positive Preisdynamik bei Geschäftskunden sollte unterstützen


Aktientipp Nr. 5: Barrick Gold
Kursentwicklung 1 Jahr: -6,7 %

Begründung: Goldpreis ist kurzfristig aufgrund steigender US-Renditen zwar unter Druck, profitiert langfristig aber von anhaltend niedrigen Zinsen und Liquiditätsflut der Notenbanken; die Verschuldung wurde drastisch verringert.
+ Fokus auf hochwertige Minen stützt operative Stärke
++ Kupferpreis profitiert von hoher industrieller Nachfrage


Aktientipp Nr. 6: BMW
Kursentwicklung 1 Jahr: +79,2 %

Begründung: Modelloffensive; Attraktive Ausschüttungspolitik – hohe Dividendenrendite
+ Starker Fokus auf E-Mobilität und andere Mobilitätsdienste


Aktientipp Nr. 7: E.ON
Kursentwicklung 1 Jahr: +11,8%

Begründung: Stromnetze versprechen stabile Umsätze; Relative Krisenresistenz als Erhalter kritischer Infrastruktur im Lichte von COVID-19.
+ Niedrige Zinsen in Europa begünstigen Refinanzierung
++ Innovative Lösungen für digitalisierte und zunehmend dezentrale Stromversorgung


Austro-Aktientipp Nr. 8: EVN
Kursentwicklung 1 Jahr: +37,1%

Begründung: Projekt-Geschäft hauptsächlich getrieben durch öffentlichen Sektor; Heimische erneuerbare Energien (Wind) erhöhen garantierte Rendite
+ Hoher Anteil an reguliertem Geschäft
++ Diversifikation der Umsätze, fast 50 % aus dem Ausland


Aktientipp Nr. 9: Iberdrola
Kursentwicklung 1 Jahr: +27,9%

Begründung: Starker Fokus auf emissionsarme Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien; Gute globale Ausbaupipeline
+ Niedrige Zinsen in Europa und Zugang zu Green Bonds begünstigen Finanzierung
++ Hohe geografische Diversifizierung


Aktientipp Nr. 10: IBM
Kursentwicklung 1 Jahr: +5,8%

Begründung: Die Auswirkungen von COVID-19 erachten wir als überschaubar; Wiedergewonnenes Momentum im stark wachsenden strategischen Zukunftsgeschäft (Cloud, Datenanalyse, Sicherheit, mobile Lösungen)
+ Günstige Bewertung
++ IBM entwickelt sich zu einer führenden Kraft in den Bereichen künstliche Intelligenz, Blockchain und Quantum Computing


Aktientipp Nr. 11: Microsoft
Kursentwicklung 1 Jahr: +38,5%

Begründung: COVID-19: Starke Nachfrage nach Cloud- und Kollaborations-Tools, welche eine wohl leicht schwächere Nachfrage
bei Windows überkompensieren sollte.
+ Breite Angebotspalette an Produkten für die digitale Transformation und die Cloud-Adaption bei Unternehmen
++ Office 365 hat viel Potenzial und erhöht den Anteil an wiederkehrenden Erlösen
+++ Cloud-Plattform „Azure“ ist nach AWS (Amazon Web Service) die globale Nummer zwei.


Austro-Aktientipp Nr. 12: Polytec
Kursentwicklung 1 Jahr: +113,3%

Begründung: Langjährige Kundenbeziehungen mit deutschen Autokonzernen; dort Substitutionstrend von Metallkomponenten durch Plastikteile
+ Wachstumsaussichten im Bereich e-Mobilität
++ Wachstumspotential durch M&A


Diese Aktien empfiehlt Raiffeisen. Dividendenrenditen von bis zu fünf Prozent.


Aktientipp Nr. 13: Roche
Kursentwicklung 1 Jahr: -4,4%

Begründung: Sehr gut positioniert bei COVID-19 (Tests, Actemra und Fokus auf lebensbedrohende Erkrankungen)
+ Hohe Forschungsproduktivität
++ Sehr gutes Management


Aktientipp Nr. 14: Samsung
Kursentwicklung 1 Jahr: +99,4%

Begründung: Technologieführerschaft im strukturell wachsenden Halbleitergeschäft
+ Vertikal integrierter Technologie-Konzern mit ausgedehnter Wertschöpfungskette
++ Globale Marktführerschaft bei Smartphones


Aktientipp Nr. 15: Sanofi
Kursentwicklung 1 Jahr: +0,1%

Begründung: Impfstoffe gegen COVID-19 in der Entwicklung; Defensives Portfolio
+ Börsengang der Wirkstoffproduktion geplant
++ Transparente Kommunikationsstrategie des Managements


Aktientipp Nr. 16: SAP
Kursentwicklung 1 Jahr: +5,5%

Begründung: Sehr gutes Momentum bei Cloud-basierter Unternehmenssoftware und Marktanteilsgewinne bei Datenbanken; Exzellente Umsatz-Visibilität dank hohem Anteil (70 Prozent) ) besser planbarer Umsätze.
+ Hohe installierte Kunden-Basis
++ Margensteigerungspotenzial


Aktientipp Nr. 17: Telekom Austria
Kursentwicklung 1 Jahr: +8,1%

Begründung: Defensiveres Profil des Telekomsektors gegenüber der Wirtschaftskrise 2008/2009
+ Telekommunikationsbranche als Krisengewinner aufgrund verstärkter Nachfrage nach adäquaten Infrastrukturlösungen
++ Marktkonsolidierung führte zu rationalerem Verhalten der Konkurrenz


Aktientipp Nr. 18: Wal Mart
Kursentwicklung 1 Jahr: 5,3%

Begründung: Starke internationale Präsenz
+ Marktführer im US-Einzelhandel
++ Forcierung der Online-Aktivitäten

Mit der richtigen Polizze gegen Hacker

Mit der richtigen Polizze gegen Hacker

Gestohlene Daten, blockierte IT-Systeme: Cyberkriminalität verursacht …

„Immobilien bieten idealen Schutz vor Inflation"

NIKO SCHÜLER, neuer HEAD OF REAL ESTATE VON SWISS LIFE SELECT, über die …

Immobilien bleiben im Fokus der Anleger

Immobilien bleiben im Fokus der Anleger

Plus zwölf Prozent im ersten Halbjahr: Die Sorge vor einer höheren …

„In Inflation lässt sich investieren“

„In Inflation lässt sich investieren“

Für René Lobnig, Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Select …