Impfstoffhersteller Biontech erzielt erneut Milliardengewinn

Im 3. Quartal 2021 hat der deutsche Impfhersteller Biontech über drei Milliarden Euro Gewinn erzielt. Die Umsatzprognose für Covid-19-Impfstoff wurde nun erneut angehoben

Impfstoffhersteller Biontech erzielt erneut Milliardengewinn

Biontech mit über drei Mrd. Euro Nettogewinn im 3. Quartal

Mainz. Der Corona-Impfstoffhersteller Biontech [ISIN US09075V1026] hat im dritten Quartal einen Nettogewinn von rund 3,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit stieg der Gewinn in den ersten neun Monaten auf gut 7,1 Milliarden Euro, wie das deutsche Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vor einem Jahr waren noch Verluste von rund 210 Millionen beziehungsweise 352 Millionen Euro angefallen.

Der Umsatz, der vor allem vom Erfolg des gemeinsam mit dem US-Partner Pfizer produzierten Corona-Impfstoffs getragen wird, stieg zwischen Juli und September auf knapp 6,1 Milliarden Euro nach 67,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Zwischen Jänner und Ende September lag der Umsatz bei 13,44 Milliarden Euro nach knapp 140 Millionen Euro vor einem Jahr.

Für 2021 erwartet Biontech nun Verkaufserlöse mit dem Vakzin von rund 16 bis 17 Milliarden Euro statt bisher 15,9 Milliarden, wie das Mainzer Biotechunternehmen am Dienstag mitteilte. Die Prognose basiert nun auf derzeit unterzeichneten Lieferverträgen über bis zu 2,5 (zuvor rund 2,2) Milliarden Impfdosen in diesem Jahr. Insgesamt peilen Biontech und Pfizer bis Jahresende weiterhin an, bis zu drei Milliarden Dosen herzustellen. Für das kommende Jahren streben sie eine Produktionskapazität von bis zu vier Milliarden Dosen an.

Pfizer hatte jüngst seine Umsatzprognose für das Vakzin auf 36 Milliarden Dollar (31,1 Mrd. Euro) in diesem Jahr angehoben von zuvor 33,5 Milliarden und erwartet weitere 29 Milliarden Umsatz 2022.

Der Aktienkurs von Biontech [ISIN US09075V1026] hat nach Bekanntgabe der Ergebnisse um über fünf Prozent zuelgen können.

Finance for Future: Klimaschutz durch Geldanlage

Klima- und Umweltschutz gehören zu den größten Herausforderungen für die …

Gewinnfreibetrag: Mit diesen Wertpapieren senken Sie Ihre Steuer

Einkommensteuerzahler können Ihre Bemessungsgrundlage für die Steuern …

USA zapfen Ölreserven an - Freigabe von 50 Millionen Fass

USA zapfen Ölreserven an - Freigabe von 50 Millionen Fass

Damit soll der starke Preisanstieg abgemildert werden.

Italiens Kartellbehörde verhängt Strafe gegen Amazon, Apple

Italiens Kartellbehörde verhängt Strafe gegen Amazon, Apple

Strafe wegen wettbewerbschädlicher Kooperation