Banknoten-Umtausch: Millionen für den Finanzminister

Der neue 50 Euro Schein

Die 1.000- und 500- Schilling Banknoten der vorletzten Serie können nun nicht mehr in Euro umgetauscht werden.

Die größten Banknoten der vorletzten Schilling-Serie, der Otto-Wagner 500er und der "Schrödinger", der 1.000 Schilling-Schein, sind ausgelaufen. Banknoten im Wert von 107,1 Millionen Euro oder 1,47 Milliarden Schilling wurden nicht zurückgegeben.

Finanzminister Hartwig Löger kann sich über ein zusätzliches Körberlgeld von 107,1 Millionen Euro freuen. Mit Freitag, dem 20. April 2018, ist nämlich die Umtauschfrist für die größten Schilling-Banknoten der vorletzten Serie, der 500-Schilling-Banknote „Otto Wagner“ und der 1000-Schilling-Banknote „Erwin Schrödinger“ ausgelaufen und der Zählung der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) zufolge wurden während der Umtauschfrist Banknoten im Wert von 1,47 Milliarden Schilling (107,1 Millionen Euro) nicht zurückgegeben. Der Gegenwert der ausständigen Banknoten wird von der OeNB an das Bundesministerium für Finanzen überwiesen.

Insgesamt wurden 1.145.614 Stück der seinerzeit ausgegebenen Schrödinger-Tausender und 655.585 Otto-Wagner-Fünfhunderter nicht umgetauscht und somit wertlos. Die Banknoten wurden bis zuletzt mit dem zur Euro-Umstellung festgesetzten Kurs von 1 Euro = 13,7603 Schilling gewechselt. Ein Schrödinger-Tausender hatte demnach einen Wert von rund 72 Euro.

Die Umtauschfrist für den Schrödinger-Tausender und den Otto-Wagner-Fünfhunderter ist ausgelaufen.

Die Umtauschfrist für den Schrödinger-Tausender und den Otto-Wagner-Fünfhunderter ist ausgelaufen.

2.900 Österreicher haben noch die Gelegenheit genutzt, ihre alten Geldscheine im Rahmen der finalen Euro-Info-Tour der Nationalbank in Euro umtzutauschen, dabei wurden jedoch nur noch Banknoten im Wert von rund 8,3 Millionen Schiling - etwas mehr als 600.000 Euro - umgewechselt und nur ein Drittel dieser Summe ist auf die beiden jetzt ausgelaufenen Geldscheine entfallen.

Der Wagner-500er und Schrödinger-1000er waren die letzen Schilling-Banknoten mit einer Umtauschfrist. Alle Schilling-Scheine der letzen Serie können zeitlich unbegrenzt bei der Nationalbank umgetauscht werden. Im Sommer startet auch wieder eine Tour des Euro-Busses.

Nowotny erfreut Rückkehr zur normalen EZB-Geldpolitik

Geld

Nowotny erfreut Rückkehr zur normalen EZB-Geldpolitik

Geld

Mietwohnungen: In zehn Jahren fast ein Viertel teurer

FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2018

Fußball-WM: Kein Doppelpass von König Fußball mit den Börsen